Primera Division: Rayo Vallecano- FC Barcelona 0:4

Barca

Datum: 21. September 2013
Uhrzeit: 18:48 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Deutlicher Auswärtserfolg

Zum 5. Spieltag der spanischen 1. Liga (Primera Division) ist der FC Barcelona am Samstag (21.) im Campo de Fútbol de Vallecas in Madrid auf Gastgeber Rayo Vallecno getroffen. Der Vorortverein unter Trainer Paco Jémez hatte vor dem heutigen Spieltag die meisten Gegentore der Primera Division kassiert (4:12) und verlor gegen den aktuellen Tabellenführer trotz tapferer Gegenwehr deutlich mit 0:4.

Vallecano

In der Startformation der Katalanen standen Valdés, Montoya, Piqué, Mascherano, Adriano, Song, Xavi, Fàbregas, Pedro, Messi und Neymar. Beide Teams legten los wie die Feuerwehr, Bueno (Vallecano) und Messi hatten bereits in den ersten Minuten der Begegnung den Führungstreffer auf dem Fuß. Barca übernahm das Spielgeschehen, Neymar (9′), Adriano (15′) und Messi (19′) scheiterten knapp an Keeper Rubén. In der 32. Minute fiel das erste Treffer der Begegnung. „La Pulga“ hatte den Turbo aktiviert und die komplette Rayo-Abwehr ausgespielt. An der Strafraumgrenze spielte er nach rechts auf den völlig freistehenden Pedro. Der hatte keine Mühe, mit links ins lange Eck einzuschieben. Nachdem Valdés Trashorras von den Beinen holte (32′), zeigte der Unparteiische Carlos Clos Gómez sofort auf den Elfmeterpunkt. Der Gefoulte schoss halbhoch – Valdés parierte. Mit einer glücklichen 1:0 Führung für die „Blaugrana“ ging es zum Pausentee.

Barca

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Cesc Fàbregas passte scharf in die Mitte und Pedro musste nur noch den Schuh zur 2:0 Führung hinhalten (47′). Nur fünf Minuten später schlenzte Messi einen Freistoß aus 20 Metern knapp am Tor vorbei. Neymar kam nun besser ins Spiel und donnerte das Spielgerät in der 66. Minute an die Latte des gegnerischen Kastens. Sechs Minuten danach erzielte Pedro seinen dritten Treffer und damit den ersten Hattrick in der noch jungen Saison. Neymar spielte auf Xavi, der direkt zurück auf den neuen Superstar aus Brasilien. Dessen flachen Pass in die Mitte staubte Pedro zur 3:0 Führung ab. In der 75. Minute entschärfte Rubén mit einer Glanzparade einen Schuss von Messi, kurz danach konnte er das 4:0 durch Fàbregas (79′) allerdings nicht verhindern. In der 80. Minute kam Tello für Neymar, in der 84. Santos für Xavi. Die Gäste spielten die Partie nun locker zu Ende und treffen bereits am Dienstag (24.) um 20:00 Uhr (Ortszeit) zuhause auf Real Sociedad.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: FC Barcelona

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!