Primera Division: FC Barcelona – Real Valladolid 4:1

barca-katalanen

Jubelnde Barca-Spieler im Camp Nou (Foto: FC Barcelona)
Datum: 05. Oktober 2013
Uhrzeit: 17:47 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Im achten Saisonspiel der spanischen Primera Division hat Tabellenführer FC Barcelona am Samstag (5.) den Tabellenvierzehnten Real Valladolid im heimischen „Camp Nou“ empfangen. Die Katalanen hatten die vorherigen sieben Spiele gewonnen und bewahrten auch in der heutigen Begegnung ihre weiße Weste. Die 64.659 zahlenden Zuschauer sahen eine überlegene Heimmannschaft, die die Gäste aus Zentralspanien deutlich mit 4:1 besiegte.

Die „Blaugrana“ begann mit Valdés, Alves, Piqué, Bartra, Adriano, Song, Xavi, Fàbregas, Tello, Neymar und Alexis und hatte die Begegnung von Anfang an unter Kontrolle. Patrick Ebert leitete den ersten gefährlichen Vorstoß der Gäste, Javi Guerra nickte in der 9. Minute zur 1:0 Führung für den Außenseiter ein. Vier Minuten später legte Neymar einen langen Ball am Sechzehnmeterraum ab zu Tello. Dieser spielte quer zu Sánchez und der Chilene donnerte das Spielgerät mit einem satten Rechtsschuss zum 1:1 in den oberen Winkel des gegnerischen Gehäuses. Barca war die bessere Mannschaft, Neymar konnte von seinen Gegenspielern kaum gebremst werden. Die Gäste kämpften tapfer, beim Stande von 1:1 pfiff der Unparteiische Fernando Teixeira in die Katakomben.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Fausto Rossi den brasilianischen Wirbelwind Neymar nicht mit legalen Mitteln stoppen und erhielt wegen wiederholten Foulspiels in der 47. Minute die überfällige Gelbe Karte. Barca setzte sich nun in der gegnerischen Hälfte fest, in der 51. Minute erzielte Xavi das 2:1. Vorbereiter war einmal mehr Neymar, der den Ball zu Tello spielte. Dieser leitete umgehend weiter zu dem am Elfmeterpunkt stehenden Xavi – Sekunden später zappelte das Leder im rechten, unteren Eck. Nun war der Bann gebrochen, Alexis Sánchez erhöhte nach Rechtsschuss von Neymar in der 63. Minute zum 3:1. Nur sechs Minuten später war der brasilianische Superstar selbst zur Stelle und schob das Spielgerät nach Zuspiel von Alexis Sánchez zum 4:1 über die Linie. Die Katalanen verwalteten den Vorsprung bis zum Abpfiff, führen die Tabelle mit 24 Punkten an und treffen am 19. Oktober auf Osasuna.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!