„Monster-Truck“ rast in Zuschauertribüne: Acht Tote in Mexiko

monstertruck

"Demolition Show" in Chihuahua (Foto: Twitter)
Datum: 06. Oktober 2013
Uhrzeit: 08:57 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Bei einer Stunt-Show sind in Mexiko am Samstag (5.) mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und weitere 79 verletzt worden. Der Fahrer eines riesigen „Monster-Trucks“ hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, raste in eine Zuschauertribüne und überfuhr dabei Dutzende von Zuschauern. Unter den Todesopfern befinden sich auch drei Kinder. Lokale Medien berichten von 13 Todesopfern, dies wurde offiziell jedoch nicht bestätigt.

„Mindestens acht Menschen wurden getötet, darunter zwei Mädchen im Alter von 6 bis 7 Jahren und ein 12-jähriger Junge. 79 Menschen wurden zum Teil lebensgefährlich, 35 von ihnen befinden sich in einem Krankenhaus“, erklärte José Luis Domínguez, Pressesprecher des Bürgermeisters von Chihuahua.

Erste Untersuchungen gehen davon aus, dass die Bremsen des Lasters versagt haben könnten. Das Festival „Extremo Aeroshow“ findet in Chihuahua bereits das dritte Jahr in Folge statt und zieht pro Jahr durchschnittlich 200.000 Zuschauer in die Region an der Grenze zu den USA. Die „Demolition Show“ am Samstag wollten rund 3.500 Menschen beobachten. Dabei überfahren Lastwagen mit riesigen Rädern kleinere Autos und zerquetschen sie. Der letzte Tag des Festivals (Sonntag) wurde aus Respekt vor den Opfern ausgesetzt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!