Dominikanische Republik: Kreuzfahrtsaison in der Karibik hat begonnen

kreuzfahrtschiff

Kreuzfahrtschiff in der Karibik (Foto: Access)
Datum: 08. Oktober 2013
Uhrzeit: 07:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Kreuzfahrtsaison in der Karibik hat begonnen. Die Dominikanische Republik verfügt über Kreuzfahrthäfen in: Santo Domingo, der Hauptstadt, mit ihren Sehenswürdigkeiten aus der spanischen Kolonialzeit, La Romana, eine aktive Gemeinde mit vielen Tourismusattraktionen, und Samaná, mit einer der schönsten Buchten in der Karibik, die Ausflugsmöglichkeiten zum Strand und Naturbegegnung bietet.

In Puerto Plata baut derzeit Carnival einen modernen Hafen für Kreuzfahrtschiffe, der zur Saison 2014-2015 fertigt sein wird. Von November 2013 bis Februar 2014 bieten mehrere Unternehmen Routen an, bei denen Häfen der Dominikanischen Republik angelaufen werden oder die in La Romana oder Santo Domingo starten.

November:
• Carnival Breeze, Starthafen Miami, vom 9. bis zum 23. November mit Station in La Romana.

• MS Noordam läuft von Fort Lauderdale am 15. November aus. Die elftägige Kreuzfahrt schließt die Halbinsel Samaná im Nordosten des Landes ein.

• Horizon startet in La Romana und macht bei der acht Tage Tour in sieben Karibikhäfen Station.

• MS Noordam, ab Fort Lauderdale am 25. November. Die 22-tägige Kreuzfahrt beinhaltet Samaná.

• MSC Musica. Ihr Starthafen ist Santo Domingo, die dominikanische Hauptstadt. Zur Route von acht Tagen ab 30. November gehören auch La Romana und andere karibische Destinationen.

• Silver Whisper, startet am 29. November in Bridgetown (Barbados). Die achttägige Reise führt auch nach Samaná.

Januar 2014
• Carnival Breeze verlässt am 4. Januar Miami und kehrt am 18. Januar zurück. La Romana liegt auf ihrer Reiseroute.

• MS Noordam beginnt in Fort Lauderdale und auf der Route liegt Samaná. Die elf Tage dauernde Reise beginnt am 14. Januar.

• Horizon macht vier Touren. Beginn der achttägigen Kreuzfahrt ist am 4., 11., 18. und 25. Januar. Starthafen ist La Romana.

• MSC Musica verlässt am 4., 11., 18. und 25. Januar den Hafen von Santo Domingo auf seiner Reise von acht Tagen zu verschiedenen Inseln der Kleinen Antillen und hält auch in La Romana.

• MS Noordam läuft auf ihrer 22 tägigen Kreuzfahrt Samaná an. Abfahrt in Fort Lauderdale am 17. Januar.

Februar 2014
• Carnival Breeze legt in Miami am 15. Februar 2014 ab auf ihrer Reise von neun Tagen ist einer der Häfen La Romana. Der Vollpensionspreis beträgt 624 Euro.

• MS Noordam startet in Fort Lauderdale am 7. und 28. Februar zu einer elf Tage dauernden Reise, die Samaná einschließt.

• Horizon bietet vier achttägige Kreuzfahrten an, am 1., 8., 15. und 22. Februar, Abfahrt von La Romana, für 920 Euro.

• MSC Musica verlässt den Hafen von Santo Domingo an den Tagen 1., 8., 18. und 22. Februar zu einer Reise von acht Tagen zu verschiedenen Inseln der Kleinen Antillen und nach La Romana. Der Vollpensionspreis beträgt 920 Euro.

Eine weitere Tour startet am 15. Februar mit der gleichen Reiseroute.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!