Frankfurter Buchmesse: Brasilien präsentiert sich als nachdenkliche und selbstkritische Nation

buchmesse

Unter dem Messeturm - Ehrengast Brasilien (Foto: Frankfurter Buchmesse/Marc Jacquemin)
Datum: 14. Oktober 2013
Uhrzeit: 09:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Mit insgesamt rund 7.300 Ausstellern aus über 100 Ländern und einem Andrang von erwarteten rund 276.000 Besuchern geht die Frankfurter Buchmesse am Montag (14.) zu Ende. Der Auftritt Brasiliens als Gastland zeigte eine nachdenkliche und selbstkritische Nation, fernab der Klischees von Sonne, Strand und Samba. Brasilien fördert bis zum Jahr 2020 mit rund 35 Millionen US-Dollar Übersetzungen in den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Insgesamt erscheinen im Rahmen des Übersetzungsprogramms bis zum Oktober 270 geförderte brasilianische Titel, 48 davon in deutscher Sprache.

Fünf Tage lang beherrschten Bücher und die Buchmesse auch die sozialen Medien – das Hashtag #fbm13 hielt sich an der Spitze bei Twitter. Über 9.000 Journalisten waren zur Messe angereist, darunter rund 17 Prozent mehr internationale Medienmacher als im Vorjahr. „Die Relevanz der Messe als internationaler Treffpunkt steigt“, so Messe-Direktor Juergen Boos. Neue Konferenzformate wie CONTEC oder auch StoryDrive dürften mit ausschlaggebend dafür sein, dass die Messe rasant ihr Gesicht verändert und neue Besuchergruppen anzieht.

Für Sarah Doole, Creative Director Worldwide Drama bei der FreemantleMedia Group, einer der größten Contentlieferanten auf dem Europäischen TV Markt, steht fest: “Wir erleben ein Goldenes Zeitalter des Geschichtenerzählens, das gerade erst begonnen hat.“ Rund 3.500 Teilnehmer aus 72 Ländern registrierten sich für die über 20 Seminare und Konferenzen der Frankfurt Academy, wobei auch hier im Vergleich zum Vorjahr der Anteil an internationalen Teilnehmern gestiegen ist.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!