Mexiko: Hurrikan „Raymond“ vertreibt Touristen

hurricanraymond

Sat-Bild von Hurrikan "Raymond" (Foto: NASA)
Datum: 22. Oktober 2013
Uhrzeit: 08:29 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Hurrikan „Raymond“ liegt 135 Kilometer süd-südwestlich von Zihuatanejo und 220 Kilometer west-südwestlich von Acapulco. Der Wirbelsturm der Kategorie 3 auf der Saffir-Simpson-Hurrikan-Skala beschert den Bundesstaaten Guerrero und Michoacán kräftige Regenfälle. „Raymond“ hat sich leicht abgeschwächt, erreicht aktuell Windgeschwindigkeiten von rund 185 km/h und verharrt fast bewegungslos vor der Küste. Die Meteorologen gehen davon aus, dass sich der Orkan nur noch leicht dem Festland annähern wird, sich in den nächsten Stunden abschwächt und steil auf das offene Meer abziehen wird. Hurrikanwarnung gilt von Tecpán de Galeana bis Lázaro Cárdenas, „Hurricane Watch“ von Acapulco bis Tecpán de Galeana und Tropische Sturmwarnung von Acapulco bis Tecpán de Galeana.

Eine herannähernde Kaltfront macht das Verhalten des Hurrikans jedoch unberechenbar. „Diese Kaltfront ist ungewöhnlich und hat mit dem Klimawandel zu tun. Wir werden vor ganze neue Herausforderungen gestellt und müssen die Situation aufmerksam verfolgen“, erklärte Luis Felipe Puente, Leiter des Nationalen Katastrophenschutzes auf einer Pressekonferenz am Montag in Acapulco.

Seit dem vergangenen Wochenende haben Touristen mit Buchungen in den Hotels in Zihuatanejo ihre Reisedaten abgeändert, nur etwa 1.500 Buchungen wurden bestätigt. „Wir raten den Urlaubern, das Hotel nicht zu verlassen“, so Zandra Almada, Managerin des Hotels Villa Mexicana. Die Behörden erwarten massive Überschwemmungen und Erdrutsche, die Böden sind durch die letzten Niederschläge gesättigt. In den am stärksten gefährdeten Gebieten wurden etwa 4.500 Personen evakuiert, sämtliche Notunterkünfte sind geöffnet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!