Brasilien: Raika Ferraz ist „Miss Transsexuell 2013“

raika

Raika Ferraz ist "Miss Transex 2013" (Foto: Raika Ferraz)
Datum: 22. Oktober 2013
Uhrzeit: 12:59 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro ist am Montag (21.) die 21-jährige Raika Ferraz zur „Miss Transex 2013“ gewählt worden. Raika aus São Paulo setzte sich gegen 28 Bewerberinnen aus 11 Bundesstaaten durch und erhält ein Preisgeld von 200.000 Baht (6.500 US-Dollar), sowie eine kostenlose Geschlechtsumwandlung in Thailand. Im „Teatro João Caetano“ belegten Gisela Andrade und Isabella Coimbra die Plätze zwei und drei.

Der Wettbewerb wurde bereits zum zweiten Mal durchgeführt und soll den drei Top-Platzierten eine Chance für eine kostenlose Geschlechtsumwandlung in einem für die Prozedur berühmten Thai-Krankenhaus ermöglichen. Zusätzlich nehmen Raika, Gisela und Isabella an einem Schönheitswettbewerb in Thailand im November 2014 und in Spanien im August 2014 teil.

Transsexualität oder Transsexualismus eines Menschen bedeutet, dass er körperlich eindeutig dem männlichen oder weiblichen Geschlecht angehört, sich jedoch als Angehöriger des anderen Geschlechts empfindet und danach strebt, als solcher anerkannt zu werden, oder den eigenen Körper dem anderen Geschlecht durch hormonelle und operative Behandlung anzugleichen. Laut ICD-10, der „Internationalen Klassifizierung von Krankheiten“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO), ist Transsexualität eine Form der Geschlechtsidentitätsstörung.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!