Peru: Weltkonferenz der indigenen Frauen in Lima

Datum: 28. Oktober 2013
Uhrzeit: 09:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Rund 200 Vertreter von indigenen Frauen-Organisationen aus Afrika, der Arktis, Asien, Lateinamerika, Nordamerika, dem Pazifik und Russland werden sich vom 28. bis 30. Oktober in der peruanischen Hauptstadt Lima zur Weltkonferenz der indigenen Frauen treffen.

Die Konferenz mit dem Titel „Fortschritte und Herausforderungen hinsichtlich der Zukunft die wir wollen“ wird als strategische Chance und politisches Statement bezeichnet. Sie dient auch als Vorbereitung für die Weltkonferenz der indigenen Völker. Die hochrangige Plenarsitzung der UN-Generalversammlung findet vom 22. bis 23. September 2014 in New York City statt.

Peru wurde als Austragungsort dieser wichtigen Sitzung ausgewählt, weil die Andenrepublik die zweitgrößte Bevölkerung von indigenen Frauen in Lateinamerika hat (über 3,2 Millionen) und gleichzeitig auch der Geburtsort einer der ältesten indigenen Kulturen auf dem Kontinent ist.

In etwa 90 Staaten der Welt leben rund 5.000 indigene Völker, denen insgesamt mehr als 370 Millionen Menschen angehören. Sie stellen rund fünf Prozent der Welt­bevölkerung – jedoch 15 Prozent der Armen. Indigene Völker sind in den meisten Staaten weitgehend vom politischen, wirt­schaft­lichen und kulturellen Leben ausgeschlossen. Ihr Lebens­standard liegt häufig weit unter dem der ärmsten Schichten der nicht-indigenen Bevölkerung.

Durch diese Ausgrenzung werden nicht nur die bürgerlichen und politischen Men­schen­rech­te der indigenen Völker verletzt. Dis­kri­mi­nie­rung und Mar­gi­na­li­sie­rung nehmen ihnen ihr Recht auf eine selbst­bestimmte Ent­wick­lung und bergen erhebliches Konflikt­potenzial, zum Beispiel wenn es um Land­rechte oder die Nutzung weiterer natürlicher Ressourcen geht.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!