Venezuela: Oppositionsführer trifft Papst Franziskus

papafrancisco

Capriles erhält Privataudienz beim Papst (Foto: Capriles)
Datum: 05. November 2013
Uhrzeit: 08:03 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der venezolanische Oppositionsführer Henrique Capriles Radonski ist nach Rom gereist und wird sich am Mittwoch (6.) im Vatikan mit dem aus Argentinien stammenden Papst Franziskus treffen. In seinem Twitter-Account bat der Gouverneur von Miranda seine Anhänger eine Nachricht für den Pontifex zu verfassen.

„Wir gehen nach Rom und bringen Papst Francisco die guten Wünsche von Millionen Venezolanern“, twitterte Capriles. Seine Anhänger wurden aufgefordert auf dem Portal „venezuelaconelpapa“ ihre Nachrichten/Wünsche für das Oberhaupt der katholischen Kirche zu hinterlassen. Die Privataudienz bei Papa Francisco war bereits im Vorfeld auf starke Kritik aus dem Regierungslager gestoßen.

Der 41-jährige Capriles hat nach seiner Meinung die Präsidentschaftswahlen vom 14. April gewonnen und sieht sich als den rechtmäßigen Präsidenten des südamerikanischen Landes. Er beizeichnet sich als Abgesandter der Venezolaner, der ihre Botschaft dem Papst überbringen will.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    der Reisende

    ich bin zwar auch von der Opposition weis aber immer noch nicht was der Klinkenputzer von Capriles
    in Rom sucht. Kann mir da vielleicht jemand helfen? oder moechte er vom Papa zum Presidenten gesprochen werden.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!