Lateinamerika: König und Königin der Niederlande besuchen Kolumbien und Venezuela

niederlande

Das niederländische Königspaar bei seinem Besuch auf Curaçao (Foto: koninklijkhuis)
Datum: 21. November 2013
Uhrzeit: 23:14 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

König Willem-Alexander der Niederlande und Königin Maxima werden am Wochenende zu einem offiziellen Besuch in Kolumbien und Venezuela erwartet. In den letzten Tagen hatte das Königspaar bereits die Karibikinseln Bonaire, Sint Eustatius, Saba, Aruba, Curaçao und Sint Maarten besucht.

Nach Angaben des holländischen Königshauses werden die Majestäten von Frans Timmermans, Ministers für auswärtige Angelegenheiten, begleitet. Am Freitag ist ein offizieller Empfang durch Präsident Juan Manuel Santos in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá geplant, in der venezolanischen Hauptstadt Caracas wird das Königspaar von Präsident Nicolás Maduro empfangen.

Während des Goldenen Zeitalters der niederländischen Geschichte (1648 bis Ende 18. Jahrhundert) dehnten sich die überseeischen Beziehungen der Niederlande auch auf das spätere Lateinamerika aus. Diese frühen Kontakte konzentrierten sich zunächst auf die Karibik, wo die Niederlande auch heute noch präsent sind. In den frühen Jahren des 19. Jahrhunderts engagierten sich die Niederlande auf dem lateinamerikanischen Kontinent im Kampf gegen die spanische Kolonialmacht. Niederländische Kaufleute schickten in großem Umfang Waffen und Geld über Curaçao an die Aufständischen, insbesondere an Simón Bolívar und seine Anhänger. Einige hundert Niederländer kämpften selbst in den Unabhängigkeitskriegen mit.

Ein Schwerpunkt der diplomatischen Beziehungen der Niederlande zu Lateinamerika bildet Venezuela. Venezuela, das nur 30 km von Aruba entfernt ist, betrachtet die Karibik, insbesondere die ostkaribischen Inseln, als seine natürliche Einflußzone und unterhält enge Kontakte mit den „Inseln unter dem Wind“ (v. a. zu Curaçao) und infolgedessen auch zu den Niederlanden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!