Lateinamerika: Venezuela steht vor einer Militärregierung

maduro

Präsident Maduro während einer Inspektion (Foto: Maduro)
Datum: 26. November 2013
Uhrzeit: 12:58 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Immer mehr profilierte internationale Wirtschaftsexperten bestätigen der venezolanischen Regierung ihren Unwillen oder Unvermögen. Präsident Nicolás Maduro pflegt sein Image als Elefant im Porzellanladen und gibt sich alle Mühe, den politischen Karren an die Wand zu fahren. Wenige Monate nach dem Tod von Hugo Chávez hat er dessen gewaltiges politisches Erbe bereits fahrlässig verschleudert.

Asdrúbal Aguiar, Anwalt für Verfassungsrecht, ist der Ansicht, dass es der aktuellen Regierung an Legitimität fehle. Wie im kommunistischen Bruderstaat Kuba ist es auch in Venezuela üblich, dass sich der größte Teil der Ministerriege in Militäruniformen präsentiert. Das Militär ist allgegenwärtig und infiltriert immer mehr Einrichtungen des öffentlichen Lebens. Inzwischen wurde auch die temporäre Besetzung der Daka-Betriebe durch Angehörige der Nationalen Streitkräfte per Dekret formalisiert (Gaceta Oficial 40.301).

„Diese Regierung leidet unter einer despotischen Machtausübung. Das rechtswidrige Festhalten von Alejandro Silva, Koordinator von Oppositionsführer Henrique Capriles am vergangenen Wochenende, bezeugt die militärische Kontrolle. Venezuela steht vor einer Militärregierung mit dem erschwerenden Umstand, dass Präsident Chávez bisher der Administrator von Gewalt und Willkür war. Allerdings konnte er seine zivil-militärischen Ansichten mit der marxistisch-politischen Koalition in Einklang. Heute sehen wir eine Art Bruch in diesem Universum und den Zerfall. Jede Gruppe fühlt sich dazu berufen, dass Erbe von Chávez zu verwalten“, so Aguiar in einem Interview.

Nach seinen Worten sind landesweit alle wichtigen Regierungsstellen (Innenministerium, das Büro der Präsidentschaft und des Zentrums für Strategische Sicherheit und Schutz des Vaterlandes) in militärischen Händen. „Wir haben in Venezuela ein Regime, dem die demokratische Legitimation fehlt. Wir sehen eine Ausübung von Macht durch die Zerstörung der verfassungsmäßigen Ordnung. Maduro ist durch einen Verfassungsbruch im Amt. Diese Regierung stützt sich auf ihre Illegitimität und hat einen eine despotischen, primitiven Ton“, analysiert der Experte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Ach, und für diese tiefgreifenden Erkenntnisse musste der Mann Verfassungsrecht studieren?
    Wohin das steuert, ist doch seit geraumer Zeit offensichtlich…..wobei der Mann eine sehr wichtige Gruppe nicht mal erwähnt – die Kubaner!
    Viel geredet, nix gesagt….
    Saludos
    dd

    • 1.1
      Martin Bauer

      Tja, dem gibt es nichts hinzuzufügen.

    • 1.2
      Tomás Fernández

      Tja, irgend was müssen wir falsch gemacht haben…ohne Verfassungsrechtstudium solche Erkenntnisse seit langem….

  2. 2
    Der Bettler

    Die Verfassung wurde seit Jahren gebrochen, umgangen,umgemünzt,je nach Gutdünken der regierenden Verbrecher. Und dann eine Militärregierung ? Das hat hier niemand verdient.

  3. 3
    babunda

    chavez hatte schon jahrelang die verfassung gebrochen und manipuliert, sein dummer nachfolger hat gleich gar keine ahnung davon.

  4. 4
    Guillermo

    Keine neue Nachricht…alles schon gewusst ….und das ohne aka Studium …

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!