Paraguay: Mennoniten holzen Wälder für Sojapflanzungen ab

Datum: 27. November 2013
Uhrzeit: 10:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Mennonitische Landwirte machen aus den letzten Wäldern der paraguayischen Provinz San Pedro (im geografischen Zentrum des Landes) Anbauflächen für Soja. Nachdem die Täuferbewegung bereits eigene Ländereien weitflächig gerodet hatte, kommen nun die von Bauernfamilien gepachteten Flächen dran. Um dieses Vorgehen zu kontrollieren, braucht es mehrere kontrollierende Staatsanwälte.

Die Umweltdelikte werden nicht nur von Mennoniten begangen sondern auch von Brasilianern, die dem neuen Reiz vom schnellen Geld nicht widerstehen können. Selbst Schutzstreifen von Wäldern neben kleinen Bächen und Flüssen müssen daran glauben, nur um ein paar mehr Hektar zum Anbau von meist genverändertem Soja zu bekommen.

Trotz der vorherrschenden Gesetze ist die Umsetzung kaum spürbar. Dies ist ein Grund dafür, warum ein anarchistisches Leben weit weg von der Hauptstadt überhaupt erst möglich ist. Am meisten sind die restlichen Wälder von San Pedro Poty und Potrero Oculto betroffen, aus denen derzeit Sojafelder gemacht werden.

Die Bauern nehmen dazu eine zwiespältige Haltung ein. Einerseits haben sie etwas gegen die Sojafelder und regen sich über die Entwaldung auf – andererseits verpachten sie den Brasilianern und den Mennoniten ihre Landflächen.

Dieser Bericht bezieht sich auf:

Mit der Bibel in der Hand, als Motor um die Schwierigkeiten des Lebens zu überstehen, kamen die Mennoniten aus Deutschland und Russland vor 85 Jahren auch in das südamerikanische Land Paraguay. Der nicht einladende Chaco wurde zu ihrem Schicksal, welches sich zum positiven ändern sollte. Mennoniten sind eine evangelische Freikirche, die auf die Täuferbewegungen der Reformationszeit zurück geht. Der Name leitet sich von dem aus Friesland stammenden Theologen Menno Simons (1496–1561) ab. Als Täufer sind die Mennoniten geschichtlich eng mit den Hutterern und Amischen verbunden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Publiziert in News-Partnerschaft ► Das Wochenblatt aus ParaguayWochenblatt Paraguay
© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!