Kolumbien: Carlos Valderama kandidiert für den Senat

valderama

"El Pibe" mit dem ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa (Foto: Presidente)
Datum: 29. November 2013
Uhrzeit: 08:27 Uhr
Ressorts: Kolumbien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Carlos Alberto Valderrama Palacio wird bei den Parlamentswahlen im März 2014 als Senatskandidat für die Partei von Präsident Juan Manuel Santos kandidieren. Dies gab der beste kolumbianischer Fußballspieler aller Zeiten während einer Pressekonferenz bekannt. „El Pibe“ (Der Junge) wurde selbst zu Zeiten Zicos und Maradonas zweimal Südamerikas Fußballer des Jahres und war sowohl wegen seines zitronengelben Haares als auch für sein geniales Passspiel und seine Deckung bekannt.

„Ich habe meinen Antag während der nationalen Tagung der Partido Social de Unidad Nacional (Partido de la U) in Bogotá eingereicht“, so der ehemalige Kapitän der kolumbianischen Nationalmannschaft. „Nachdem ich so viele Spiele mit der kolumbianischen Nationalmannschaft hinter mir habe, werde ich in nun in der Partido de la U das beste Spiel meines Lebens spielen“, so die 52-jährige Fußball-Legende.

Valderrama war zwischen 1985 und 1998 Mitglied der kolumbianischen Fußballnationalmannschaft. Als Kapitän führte er die Mannschaft zu den Weltmeisterschaften 1990, 1994 und 1998.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!