Venezuela: Regime droht Preisabzockern mit Verhaftung

Datum: 29. November 2013
Uhrzeit: 22:13 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das venezolanische Regime will ab Samstag (30.) Geschäftsinhaber notfalls festnehmen lassen und „mit aller Härte“ bestrafen, wenn sie sich den politisch angeordneten Preissenkungen widersetzen. Dies gab Präsident Nicolás Maduro bei einer landesweit ausgestrahlten Fernsehansprache am Freitag bekannt.

„Ab morgen (Samstag, 30.) werden weitere Inspektionen durchgeführt und alle, die weiter spekulieren und sich den Preissenkungen widersetzen, werden die volle Härte des Gesetzes spüren. Die Staatsanwaltschaft hat das Recht, alle verhaften zu lassen“, so Maduro.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    alexandro

    Na da sollen diese Politpfeifen erst mal bei sich selbst anfangen.Gerade wurde Maldonado beim Lotus Rennstall für schlappe 30 Mil. Dollar ein Cockpit gekauft.Zum Ruhme Venezuelas und zur Gefährdung der anderen Racer. Im Fahrerlager hat er einen ähnlichen Namen wie sein Madburro

  2. 2
    Skeptiker

    immer weg mit dem, was noch funktioniert
    um so eher müssen die dafür gerade stehen
    früher gab es Wahlgeschenke
    heute gibt es Frust für die Wahlgemeinschaft

    da muss sich einer ziemlich sicher sein, das man ihm nichts tut

  3. 3
    Marvin Scott

    Der ist zu dumm, um zu merken, wie es um ihn steht. Hoffe, irgendjemand schreibt all die Vorschriften, Dekrete und Gesetze auf, die der Diktator Venezuelas von sich gibt, damit man nichts vergisst, wenn man diesen Scheiss wieder aufräumen muss.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!