Peru: „Starbucks“ will 100 Filialen bis zum Jahr 2015

starbacks-peru

Peru war das erste Land in Südamerika, das einen "Starbucks" hatte (Foto: Starbuck Peru)
Datum: 04. Dezember 2013
Uhrzeit: 11:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das auf Kaffeeprodukte spezialisierte und international tätige Einzelhandelsunternehmen „Starbucks“ erobert den peruanischen Markt und will bis zum Jahr 2015 mindestens 100 Filialen im südamerikanischen Andenstaat eröffnet haben. Zu den weltweit einheitlichen Produkten der Starbucks-Kette zählen in erster Linie Kaffeespezialitäten. Darüber hinaus besteht ein Angebot an Kaffeebohnen. Generell besteht der Starbucks-Kaffee aus dunkel gerösteten Arabica-Kaffeebohnen. Nach Angaben von Starbucks werden die Getränke nach allgemeingültigen Standards hergestellt, die zum Ziel hätten, dass der Kaffee von New York bis Peking gleich schmecke.

Die Unternehmensleitung am Hauptgeschäftssitz in Seattle in den Vereinigten Staaten ist begeistert. „Starbuck“s eröffnete im Jahr 2003 seine erste Filiale in Peru und ging mit dem
Franchise-System ein Risiko ein, da die Peruaner nicht als begeisterte Kaffeetrinker gelten. Obwohl das Land eine exorbitante Menge an Kaffee produziert, gab es keine echte „Café-Kultur“. Für die Menschen war es gewöhnungsbedürftig, in einem stimmungsvoll beleuchteten Zimmer auf einem bequemen Stuhl zu sitzen und dem im Hintergrund spielenden Smooth Jazz zu lauschen.

Zehn Jahre später gibt es in Peru 60 Starbucks-Filialen, sieben weitere sollen bis zum Ende des Jahres eröffnet werden. „Peru war das erste Land in Südamerika, das einen Starbucks hatte. Inzwischen hat das Land mehr Läden als jede andere lateinamerikanische Nation. Es gibt im kleinen Peru genauso viele Starbucks wie in ganz Brasilien“, freut sich Rich Nelsen, Senior Vice President von Starbucks in Lateinamerika. „Peru ist der Schlüssel für künftiges Wachstum in der Region“, fügt er hinzu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!