Argentinien: Metallica geben Antarktis-Konzert „Música Zero“

metallica

Event "Música Zero" findet in der "Carlini Station" statt (Foto: TV Screen)
Datum: 07. Dezember 2013
Uhrzeit: 23:05 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die US-Heavy Metal-Band „Metallica“ gibt am Sonntag (8.) ein außergewöhnliches Konzert. In der „Carlini Station“ (ehemalige Jubany-Station), eine dauerhafte argentinische Forschungsstation in der Antarktis, findet das Event „Música Zero“ statt. Metallica zu der Aktion: „Nach mehr als 30 Jahren als Band hatten wir die unglaubliche Chance, fast jeden Ort auf dieser Welt zu besuchen – außer einen. Das wird sich nun mit dem Konzert in der Antarktis ändern. Es ist der einzige Kontinent, auf dem wir noch nie gespielt haben“.

Bereits am Dienstag (3.) hat das Schiff „Ortelius“ Ushuaia, die in Argentinien gelegene südlichste Stadt der Welt, verlassen. An Bord befinden sich unter anderem mehr als 25 Tonnen Ausrüstung, Schallisolierung, Gummiisolationsmittel zur Verhinderung von Leckagen (Vermeidung von Umweltschäden) und Solarzellen. Die vier Mitglieder der Band, mehr als 100 Personen (Techniker/Bühnenbauer) und die 19 Gewinner der Aktion „Música Zero“ aus Argentinien, Chile, Mexiko, Costa Rica und Kolumbien, sind bereits auf den Südlichen Shetlandinseln eingetroffen.

Fünfzig Menschen arbeiten seit Tagen rund um die Uhr, um das ungewöhnliche Konzert vorzubereiten. Die Station liegt nah bei anderen Basen (von Uruguay, Chile, Korea, Russland, China und Polen) und direkt neben einer Kolonie von über 16.000 Pinguinen und 650 Seelöwen. Die Basis besteht aus 15 Gebäuden, 2 Laboratorien und besitzt seit April 2005 ein Kino. Auf dem Hubschrauberlandeplatz werden mehrere Kuppen, Iglu-förmigen Zelte, in den eisigen Boden verankert. Diese müssen den heftigen Winden, die zu dieser Jahreszeit mit bis zu 150 km/h über die Region wehen, widerstehen.

Um die Pinguine und Seelöwen nicht zu belästigen, findet die einzigartige Präsentation ohne Verstärker statt. Da Lärmbelästigungen vermieden werden, bekommen die mehr als 100 Teilnehmer das Konzert per Kopfhörer auf die Ohren geschmettert.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Caramba

    Na das nenne ich mal ein richtig cooles Konzert…..sorry, konnte ich mir nicht verkneifen. gg

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!