Journalist in Kolumbien ermordet

shot down

Datum: 21. März 2010
Uhrzeit: 09:28 Uhr
Ressorts: Kolumbien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein kolumbianischer Journalist, der für seine Ermittlungen in der paramilitärischen Szene bekannt war, wurde am Freitag in seinem Haus erschossen.

Clodomiro Castilla, 50, wurde am Freitag um ca. 9 Uhr in seinem Haus in einem Viertel im Südosten von Monteria, der Hauptstadt des Departements Córdoba, etwa 500 Meilen nordwestlich von Bogota, erschossen. Castilla saß auf der Terrasse seines Hauses, als zwei Auftragsmörder auf einem Motorrad vor fuhren. Einer der Männer eröffnete aus einer Neun-Millimeter-Pistole das Feuer. Der Journalist wurde von mehreren Schüssen am ganzen Körper getroffen und verstarb in seinem Haus.

Laut Oberst Franco Sanabria, Polizeichef von Córdoba, erhielt der Journalist Castilla in der Vergangenheit des öfteren Drohungen. Die Polizei stattete seiner Wohnung deshalb mehrmals sporadische Besuche ab, auf einen Leibwächter sowie Personenschutz verzichtete er jedoch.

Castilla war verheiratet und hatte vier Kinder. Er arbeitete bereits seit mindestens sieben Jahren bei den Morning News des Radiosenders La Voz de Monteria, wo er des öfteren paramilitärische Gruppen denunzierte, die angebliche Allianzen mit der regionalen Eliteschicht in Cordoba unterhielten, teilte Rafael Gomez, Inhaber und Direktor von La Voz de Monteria mit.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!