Dominikanische Republik: 46 Vögel im Koffer nach Deutschland geschmuggelt

schmuggel

Koffer gefüllt mit den Pappschachteln (Foto: Zoll)
Datum: 16. Dezember 2013
Uhrzeit: 10:15 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am Nachmittag des 12. Dezember 2013 wurden die Zollbediensteten am Flughafen Berlin-Tegel auf einen Hartschalenkoffer im Gepäcklager aufmerksam, aus dem Kratzgeräusche zu vernehmen waren. Das Gepäckstück war in der Dominikanischen Republik aufgegeben worden und auf dem Weg zum Endflughafen Köln-Bonn in Berlin liegen geblieben.

Bei der dann durchgeführten Zollkontrolle des Koffers fanden die Zöllner insgesamt 46 Pappschachteln, in denen kleine Vögel verpackt worden waren, die sich lautstark bemerkbar machten. Von den insgesamt 46 Vögeln (vermutlich verschiedene Finkenarten) waren bereits zwölf Tiere auf dem Transport verendet. Zwei weitere waren so stark erkrankt beziehungsweise verletzt, dass auch sie in der kommenden Nacht starben.

Die Tiere wurden der Veterinär-Grenzkontrollstelle beim Flughafen Tegel übergeben und in Quarantäne genommen. Mittlerweile wurden die Vögel artgerecht in einer Tierpflegeeinrichtung untergebracht.

Dem Besitzer des Koffers droht nun eine Ahndung durch das Veterinäramt wegen des Verstoßes gegen den Tierschutz. Außerdem wird er die Kosten für die Quarantänemaßnahmen übernehmen müssen.

Ob die Vögel nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen geschützt sind, wird im Rahmen einer demnächst stattfindenden Prüfung festgestellt werden. Sofern die Tiere dem Artenschutz unterliegen, werden die weiteren Maßnahmen durch das Bundesamt für Naturschutz veranlasst. Anderenfalls erwarten den Reisenden wegen der Nichtbeachtung von Zollvorschriften und hinterzogener Steuern weitere Ermittlungen durch die Zollbehörde.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!