Venezuela – Kuba: Nicolás Maduro trifft Raúl Castro

raul-maduro

Maduro und Castro auf Kuba (Foto: Cubadebate)
Datum: 24. Dezember 2013
Uhrzeit: 18:40 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat am Montag (23.) seinen kubanischen Amtskollegen Raúl Castro in Havanna getroffen. Bereits am Samstag (21.) war Maduro schon einmal auf die Kommunisteninsel gereist und dabei mit Ex-Präsident Fidel Castro zusammen getroffen.

Nach Berichten staatlich kontrollierter Medien diskutierten die beiden Politiker „während des brüderlichen Treffens den Sieg der Bolivarische Revolution bei den jüngsten Kommunalwahlen (8.) und unterstrichen die engen Beziehungen zwischen beiden Völkern und Regierungen“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Ist ja alles klar,neue Anweisungen abgeholt!!!

  2. 2
    Brunhilde07

    2 grossartige Präsidenten, deren Länder von vielen Menschen in der ganzen Welt bewundert werden. Ich wünsche beiden Ländern , den eingeschlagenen politischen Weg konsequent fortzuführen, um den Sozialismus zu perfektionieren bzw, ihn weiter aufzubauen.

    • 2.1
      alexandro

      es gibt Leute die sind nach der Geburt zu heiß gebadet worden, andere sind blind und taub und dann gibt es noch welche, die leben in einer Scheinwelt. Sie gehören bestimmt nicht dazu. Der kolumbianische Vogelzwitscherer lebt von solchen Leuten wie Sie

    • 2.2
      babunda

      ja die brunzhilde läßt wieder ihren müll ab, Venezuela ist pleite, haben keine devisen mehr, flüge werden eingestellt, die enteigneten firma produzieren nur noch 50%, mangelwirtschaft wohin man schaut, die zwei großartigen präsidenten sind die größten idioten, die die welt gesehen hat, die vielen menschen wundern sich nur wie sie ihre länder kaputt regiert haben.

  3. 3
    Herbert Merkelbach

    Der eine, ausgestattet mit einem IQ, das der winterlichen Temperatur Sibiriens entspricht und der andere ein Berufsrevolutionär, Verwalter des Bankrottes. Beide nicht fähig, die Realität zu erkennen und auch unfähig ihre wirtschaftlichen Modelle auf Null abzuschreiben. Im Falle des Älteren wird die Biologie in nicht all zu fernen Zukunft zuschlagen, beim anderen könnte es geschehen, dass er seinen Lebensabend wieder in Kolumbien verbringt.

  4. 4
    annaconda

    Korrektur: ein Kolumbianer namens Maduro hat dem Praesidenten von Venezuela namens Raul Castro, zum Zweck neuer Anweisungen einen „Besuch“ abgestattet.Und Sieg nennen diese den Wahlbetrug,nur in der hintersten und kontrollierten Provinz konnten sie „gewinnen“.Ach ja ,Raul Castro “ gewinnt“ auch immer alle „Wahlen“ seit Jahren.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!