Venezuela: Bevölkerung soll mehr Kinder in die Welt setzen

Datum: 30. Dezember 2013
Uhrzeit: 11:55 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat die jungen Familien des Landes dazu aufgefordert, mehr Kinder in die Welt zu setzen. „Venezuela kann wachsen und 60 Millionen Einwohner haben (Aktuell rund 30 Millionen), so Maduro während einer Rede zum Start der Fernsehkanals der Bolivarischen Nationalen Streitkräfte (TVFanb).

Das erdölreichste Land der Welt muss weit mehr als die Hälfte aller Lebensmittel importieren. Die Bevölkerung steht stundenlang für Grundnahrungsmittel wie Milch und Mehl vor den Supermärkten an.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Marlene Bertone

    Ich habe seine Ansprache gehört. Der Mann ist so blöde, dass er selbst für die Linke eine Schande ist.

  2. 2
    Mango

    Ja, als Baby welche Milch trinken sie, und was essen sie dann später? Oder mit was putzen sie sich dann den Hintern? ¿Mit der robolución und dem suciolismo?

  3. 3
    babunda

    der typ ist doch total bescheuert, keinen wohnraum muß china finanzieren, keine ausreichenden nahrungsmittel und sie sollen sich vermehren, besser die würden die nahrungsmittelproduktion vermehren.

  4. 4
    Tinu

    Einmal mehr der Beweis dafür, wie realitätsfremd dieser Mann ist. Bleibt zu hoffen, dass die Menschen ihm diesen Scheiss nicht auch noch glauben

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!