„Miss Venezuela 2004“ ermordet – Fünf Verdächtige verhaftet – Update

monica-spear

Mónica Spear Mootz war eine der bekanntesten Schauspielerinnen des Landes (Foto: Screenshot TV)
Datum: 07. Januar 2014
Uhrzeit: 11:29 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die ehemalige Miss Venezuela 2004 und Schauspielerin Mónica Spear Mootz ist am Montagabend (6.) tot in einer Toyota-Limousine aufgefunden worden. Neben ihr lag die Leiche des 49-jährigen irischen Staatsbürgers Berry Thomas Henry. Die Polizei bestätigte den Vorfall und wies darauf hin, dass das Fahrzeug auf der Straße von Puerto Cabello-Valencia (auf der Höhe von El Cambur) in einen Unfall verwickelt war. Lokale Medien berichten, dass die Opfer aufgrund eines technischen Defekts ihr Fahrzeug anhielten. Dabei sollen sie von Kriminellen, die das Fahrzeug stehlen wollten, überfallen worden sein. Beide wurden angeblich mit mehreren Schüssen niedergestreckt und starben an ihren Schusswunden. Offiziell wurde dies nicht bestätigt.

Ihre im Jahr 2008 geborene Tochter Maya Berry Spear befand sich auf dem Rücksitz und wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Laut Medienberichten soll es sich um Schussverletzungen handeln. Nach Angaben der Ärzte ist sie inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr.

Die in Maracaibo geborene und in den USA lebende 29-jährige Finalistin der Miss Universe-Wahl in Bangkok 2005 (Thailand) wollte angeblich mit ihrem Ehemann, von dem sie laut der Boulevardpresse seit 2012 getrennt lebt, einen Kurzurlaub in ihrem Heimatland verbringen. Sie war eine der erfolgreichsten und anerkanntesten Schauspielerinnen Venezuelas und für ihre Hauptrollen in Seifenopern wie „Mi prima Ciela“, „Calle Luna, Calle Sol“, „La Mujer Perfecta“, „Flor Salvaje“ und „Pasión Prohibida“ berühmt.

Der Jahresbericht der venezolanischen Nichtregierungsorganisation “Observatory of Violence” (OVV) zeigt einen Anstieg der gewaltsamen Todesfälle im südamerikanischen Land im vergangenen Jahr. Nach Schätzungen der staatlich nicht kontrollierten Organisation starben 24.700 Menschen eines gewaltsamen Todes, 79 Todesfälle pro 100.000 Einwohner (24.200 im Vorjahr).

Update:

Ein Polizeisprecher hat inzwischen bestätigt, dass beide Opfer erschossen wurden. Delcy Rodríguez, Ministerin für Information und Kommunikation, drückte über das soziale Netzwerk „Twitter“ ihr Beileid an die Familien der Getöteten aus und wies darauf hin, dass die Täter „das volle Gewicht des Gesetzes spüren werden“. Fünf Verdächtige sollen bereits verhaftet worden sein.

mord

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Fideldödeldumm

    Auch diese Personen bleiben vom Sittenverfall in Venezuela leider nicht verschont. Wie schrecklich für die Angehörigen und besonders für die 5-jährige Tochter, der ich himmlichen Beistand wünsche.

  2. 2
    alexandro

    Darf ich lachen Frau Rodriguez, welches Gewicht von welchem Gesetz werden die Täter spüren ? Sie kennen wohl Ihre landeseigenen Statistiken über Aufklärung von Morden nicht! Ist der Mord an den beiden Oppositionspolitikern vor der letzten Chavezwahl, auf selbiger Strecke schon aufgeklärt? Oder ist mir eine entsprechende Nachricht entgangen. Es kann natürlich sein, dass diese beiden Morde,aus Ihrer Sicht nicht als kriminelle Handlungen, sondern nur als Schwächung der Gegenpartei angesehen werden.Es sind 2 Menschen von vielen tausend, die in diesem Jahr wegen der Unfähigkeit Ihrer Partei Ihr Leben lassen mussten. Meine Anteilnahme gilt den betroffenen Familien

  3. 3
    Marlene Bertone

    Dank der unfähigen linken Regierung wurde einmal mehr eine Familie quasi ausgelöscht, einem Kind die Eltern genommen. Knallt den Maduro oder seine Alte ab, dann wacht das blöde Volk endlich auf und tritt das Lumpenpack aus dem Land.

    • 3.1
      der Reisende

      nicht dann wacht das bl………..Volk sondern wann wachen diese Hirnlosen ab gesoffenen ……….. endlich auf.

    • 3.2
      jose

      Alle an die Garrote alle!
      Seine Alte, Nebenfrauen, Kinder, Enkel……………….alle!
      damit das ganze blöde Pack endlich aufwacht!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!