Messerattacke auf Austauschschüler aus Bolivien: Polizei veröffentlicht Phantombilder

Datum: 17. Januar 2014
Uhrzeit: 13:52 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ein 16-jähriger bolivianischer Austauschschüler ist am 2. Januar vor dem U-Bahnhof Hallesches Tor von einem unbekannten Autofahrer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei hat nun anhand von Zeugenaussagen zwei Phantombilder des mutmaßlichen Täters und eine präzisere Täterbeschreibung veröffentlicht.

Nach Berichten der bolivianischen Botschaft hat sich der Niedergestochene gut von dem Messerstich erholt und konnte das Krankenhaus wenige Tage nach der Attacke verlassen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    fideldödeldumm

    Wie zu erwarten war, kommen die Täter aus der Gruppe der beliebten Kulturbereicherer mit türkischen Einwanderungshintergrund. Was wäre es ohne diesen xxxxxxxxx in diesem, doch angenehmer zu Leben.

  2. 2
    fideldödeldumm

    in diesem Land, soll es heißen.

  3. 3
    Martin Bauer

    Tja, einem deutschen Austauschschüler in Bolivien wäre das nicht passiert. Der wäre noch am Tatort grosskalibrigen Schussverletzungen erlegen. Wie schön, dass die Heisssporne aus Europas Süden und der Levante noch mit Messern rumfuchteln! Aber wer keinen richtigen hat, braucht eben einen Ersatzpim…!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!