Lateinamerika: Universität Göttingen mit neuer Forschungsstelle für Straf- und Strafprozessrecht

Datum: 20. Januar 2014
Uhrzeit: 09:15 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Forschung und Lehre zu Strafrecht und Strafjustiz in Lateinamerika auf vielfältige Weise zu fördern, ist das Ziel einer neu an der Universität Göttingen eingerichteten Forschungsstelle. Die Forschungsstelle für lateinamerikanisches Straf- und Strafprozessrecht CEDPAL (Centro de Estudios de Derecho Penal y Procesal Penal Latinoamericano) ist eine unabhängige Einrichtung des Instituts für Kriminalwissenschaften der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen und ist der Abteilung für ausländisches und internationales Strafrecht angegliedert.

Im Rahmen eines Seminars zu einem aktuellen Urteil des kolumbianischen Verfassungsgerichts zum Friedensprozess in Kolumbien hat CEDPAL zu Beginn dieses Jahres seine Arbeit aufgenommen. Veranstaltet wurde das Seminar in Zusammenarbeit mit dem Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Die neue Forschungsstelle wird durch einen hochrangig besetzten wissenschaftlichen Beirat von Kolleginnen und Kollegen aus Lateinamerika, Europa und den USA unterstützt. Sie besitzt eine Spezialbibliothek zum ausländischen und internationalen Strafrecht mit mehr als 12.000 Titeln und 100 ausländischen Zeitschriften, von denen sich etwa die Hälfte mit dem lateinamerikanischen, spanischen und portugiesischen Strafrecht beschäftigen. In diesem Jahr sind zwei weitere Seminare geplant: zum einen zur Rolle und Kontrolle der Polizei in Brasilien, und zum anderen über die Themen Geldwäsche und „compliance“ in Peru.

Für dieses Jahr ist außerdem ein Kurs zu Grundproblemen des Straf- und Strafprozessrechts für brasilianische Juristinnen und Juristen geplant. 2015 findet die nächste Sommerschule für Juristinnen und Juristen aus ganz Lateinamerika statt. Die Forschungsstelle fertigt darüber hinaus Gutachten zu Fragen des lateinamerikanischen Straf- und Strafprozessrechts an. Die Arbeitssprachen am CEDPAL sind Spanisch und Portugiesisch.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!