Winterolympiade in Sotschi: „Cool Runnings“ aus Jamaika erhalten Quotenplatz

bob-jamaika

"Cool Runnings" hat für den Zweier-Wettbewerb einen Quotenplatz (Foto: Handout Internet)
Datum: 21. Januar 2014
Uhrzeit: 12:33 Uhr
Ressorts: Jamaika, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Jamaikanische Bobmannschaft hat 1988 für Aufsehen gesorgt und in Calgary das erste Mal an den Olympischen Winterspielen teilgenommen. Die Karibiknation hatte nach 1988 an allen Olympischen Winterspielen bis 2002 teilgenommen und war bei Turin 2006 nicht am Start. Lascelles Brown, der Anschieber aus dem Team von 2002, gewann jedoch zusammen mit Pierre Lueders im Zweierbob Silber für Kanada. Die kommenden Winterspielen in Sotschi sind hingegen um eine Attraktion reicher, „Cool Runnings“ hat für den Zweier-Wettbewerb einen Quotenplatz vom Weltverband FIBT zugesprochen bekommen.

Der olympische Außenseiter und „Sieger der Herzen“ benötigte allerdings eine helfende Hand und führte einen Wettlauf gegen die Uhr. Das Bob-Team hat nur noch rund zwei Wochen Zeit, um genügend Geld für Ersatzteile für ihre Schlitten zu sammeln. Obwohl das jamaikanische Olympia-Komitee die Reise nach Sotschi finanzieren wird – fehlte bis vor zwei Tagen noch ein Großteil der rund 80.000 benötigten US-Dollar.

Deshalb wurde eine Spenden-Kampagne initiiert, die noch bis Mittwoch (22.) dringend benötigte Gelder sammelt und sich großer Beliebtheit bei den Gönnern erfreut.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!