Brasilien: Neue Süßwasserdelfin-Art „Inia araguaiensis“ entdeckt

Datum: 24. Januar 2014
Uhrzeit: 15:02 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Wissenschaftler haben im Rio Araguaia im brasilianischen Amazonasgebiet eine neue Süßwasserdelfin-Art entdeckt. Der „Boto do Araguaia“ erhielt die wissenschaftliche Bezeichnung „Inia araguaiensis“ und ist erst die fünften Art von Süßwasserdelfin, die jemals registriert wurde. Forscher und Umweltschützer sprechen von eine „der wichtigsten wissenschaftlichen Entdeckung der letzten Jahre“. Seit dem Jahr 1918 war keine neue Süßwasserdelfin-Art mehr entdeckt worden.

Die neue Art, die zusammen mit „Inia boliviensis“ (Boto da Boliviano) und „Inia geoffrensis“ (Boto Cor-de-Rosa) im Amazonasgebiet lebt, ist allerdings vom Aussterben bedroht. Nach Schätzungen von Forschern leben in der Region Tucuruí (Bundesstaat Pará) auf rund tausend Quadratkilometer insgesamt etwa 1.000 Flussdelfine.

Amazonasdelfine sind 2 bis 3 Meter lang. Ihre Farbe verändert sich mit dem Alter: Jungtiere sind silbergrau, ältere Amazonasdelfine werden rosa. Der Kopf ist rundlich, die lange Schnauze/Schnabel deutlich von ihm abgesetzt.

„Inia araguaiensis“ unterscheidet sich von seinen Verwandten durch eine längere Schädelform, einem längeren Schnabel und weniger Zähne. Die neu entdeckte Art hat sich nach Schätzungen der Wissenschaftler vor etwa zwei Millionen Jahren als Folge der Bewegung tektonischer Platten von der Verwandtschaft im Amazonas abgespalten und lebt heute isoliert im Rio Araguaia. Da der Fluss einen sehr schlammigen Untergrund aufweist, hat sich der Schnabel des „Inia araguaiensis“ im Laufe der Evolution verlängert. Die lange Schnauze dient dazu, im Schlamm zu wühlen und Fische und andere Beutetiere zu fangen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!