Brasilien: Präsidentin Rousseff betont in Davos Potenzial der Schwellenländer

dilma-rousseff-davos

Präsidentin Dila Roussef in Davos (Foto: Roberto Stuckert Filho/PR)
Datum: 25. Januar 2014
Uhrzeit: 09:27 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos hat Brasiliens Präsidentin Rousseff ihr Land als einen der attraktivsten Wirtschaftsstandorte der Zukunft gepriesen. Das Staatsoberhaupt der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas betonte, dass Schwellenländer wie Brasilien von grundlegender Bedeutung für die wirtschaftliche Erholung weltweit sind. Nach ihren Worten wäre es voreilig zu behaupten, dass diese Länder mit dem Ende der globalen Finanzkrise an Schwung verlieren werden.

„Wir sprechen von den Ländern mit den größten Chancen für zukünftige Investitionen. Speziell Brasilien erlebt in den letzten Jahren einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel, ausgelöst durch einen beschleunigten Prozess der sozialen Mobilität. Seit dem Jahr 2003 wurden mehr als 36 Millionen Männer und Frauen aus der extremen Armut geholt, darüber hinaus wuchs das Einkommen pro Kopf der Durchschnittsbevölkerung um 78%“, analysierte Rousseff.

Sie wies darauf hin, dass ihr Land einen großen Binnenmarkt für den Massenkonsum besitze. „Wir haben heute einen der größten Märkte für Automobile, Computer, Mobiltelefone, Arzneimittel und Kosmetika – aber nur 47% der Haushalte verfügen über Computer, nur 55% der Haushalte über eine automatische Waschmaschine, Tiefkühltruhen stehen in 17% der Haushalte und 8% besitzen einen Flachbild-Fernseher. Dies zeigt die enorme Nachfrage und die daraus resultierenden Möglichkeiten für Investoren“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Brasilien hat ein enormes wirtschaftliches Potential. Es kommt nur darauf an, in welcher Weise die Mittel. die dabei generiert werden, gesteuert werden.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!