Tourismus Lateinamerika: Knapp 600 Passagiere an Bord der „Explorer of the Seas“ erkrankt – Update

Datum: 25. Januar 2014
Uhrzeit: 21:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

281 Passagiere und 22 Besatzungsmitglieder sind an Bord des Kreuzfahrtschiffes „Explorer of the Seas“ erkrankt. Dies gab am Freitag (24.) die dem Ministerium für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten unterstellte Behörde „Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention“ (Centers for Disease Control and Prevention, CDC) bekannt. Nach Angaben der Behörde leiden die Erkrankten an Erbrechen und Durchfall.

Laut dem CDC werden am Sonntag (26.) Beamte des Gesundheitsamtes an Bord des Schiffes gehen. Das Kreuzfahrtschiff der „Royal Caribbean International“ wird in den nächsten Stunden in St. Thomas auf den US Virgin Islands andocken. Insgesamt befinden sich 3.050 Passagiere und 1.165 Besatzungsmitglieder an Bord der „Explorer of the Seas“.

Die Behörde betonte, dass die Verantwortlichen von „Royal Caribbean“ Maßnahmen, einschließlich einer Ausweitung der Hygienevorschriften und des Desinfektionsverfahrens unternommen haben. Ebenfalls stehen neue Crew-Mitglieder bereit, die das Schiff nach Ankunft auf den Virgin Islands betreten werden.

Die „Explorer of the Seas“ gehört mit einer Länge von 311,1 Metern zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Das Schiff zählt zur Voyager-Klasse mit der „Voyager of the Seas“ und weiteren Schwesterschiffen. Es fährt unter der Flagge der Bahamas, kreuzt zwischen den Bermudas, der Karibik sowie der Ostküste von Kanada und Neuengland.

Bereits Anfang 2006 kam es an Bord des Schiffes zu Infektionen mit dem Norovirus. Am 28. Februar wurde ein Ausbruch des Virus gemeldet. 243 Passagiere und 19 Besatzungsmitglieder erkrankten. Zu einer erneuten Infektion, bei der 117 Passagiere und 15 Besatzungsmitglieder erkrankten, kam es am 28. April des Jahres.

Update 27. Januar

Nach Angaben der CDC ist die Anzahl der Passagiere und Besatzungsmitglieder, die an Bord des Kreuzfahrtschiffes erkrankt sind, auf über 600 angestiegen (595 Passagiere und 50 Besatzungsmitglieder).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!