Brasilien: Gigantischer Dinosaurierknochen in São Paulo gefunden

fosil-brasilien

Valter Saia am Fundort des Knochens (Foto: Valter Saia)
Datum: 28. Januar 2014
Uhrzeit: 12:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Ein Bewohner der kleinen brasilianischen Stadt Álvaro de Carvalho (Bundesstaat São Paulo) hat in der Nähe des Oberlaufes eines Flusses einen gigantischen Dinosaurierknochen gefunden. Wissenschaftler gehen davon aus, dass es sich bei dem skelettbildenden Stützgewebe um die fossilen Überreste eines Titanosauria handeln könnte. Das zur Gruppe von sauropoden Dinosauriern gehörende Tier gehört zu den größten und schwersten Landtieren aller Zeiten und hat in dieser Gegend wahrscheinlich vor rund 80 Millionen Jahren gelebt.

fossil-iv

Ein Objekt am Ufer eines in den Rio Paraná fließenden Flusses hatte die Aufmerksamkeit von Sérgio Bispo geweckt und als er später das Museum für Paläontologie von Marília besuchte, fielen ihm Übereinstimmungen mit den dort ausgestellten Dinosaurier-Fossilien auf. Er verständigte den Leiter des Museums, Valter Saia, der sich die Fundstelle vor Ort ansah.

Laut Saia hatte Biso von einem Kochen berichtet, der in einem Felsen steckte. Drei Tage benötigte der Experte, um das Fragment aus dem harten Fels zu entfernen. „Wir können noch nicht sagen, ob dies der Teil eines ganzes Skeletts ist. Der gefundene Knochen ist über einen Meter lang, die Region war in Vorzeiten die Heimat von Dinosauriern. In anderen Teilen des Landes wurde ähnliche Überreste gefunden, keine waren allerdings so gut erhalten“, so Saia.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!