Managua: Hauptstadt von Nicaragua erwacht zu neuem Leben

managua

Einkaufstempel in Managua (Foto: Wickipedia/Flick)
Datum: 01. Februar 2014
Uhrzeit: 13:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die nicaraguanische Hauptstadt Managua ist mit mehr als einer Million Einwohner nach Guatemala-Stadt die zweitgrößte Stadt in Zentralamerika. Das Stadtgebiet wurde mehrfach von Erdbeben zerstört, das schwerste vernichtete 1972 über 90 Prozent der Bausubstanz. Zudem richtete Hurrikan „Mitch“ im Jahre 1998 schwere Zerstörungen an. Mit Investitionen in Höhe von rund 44 Millionen US-Dollar will die Zentralregierung die Stadt rund um das alte Zentrum, in der sich die Ruine der Kathedrale, der Nationalpalast, das Theater Ruben Dario und der neue Präsidentenpalast befinden, komplett wieder aufbauen.

erdbeben-managua

Im alten Zentrum von Managua geschieht etwas, das es seit mehr als 40 Jahren nicht mehr gab. Mit einer Investition von 2,1 Millionen US-Dollar (lt. Wirtschaftsbericht 2013) verwandelte die Bürgermeisterin der Hauptstadt die ehemalige Avenida Bolívar und jetzige Paseo Bolívar in einen freundlichen und hellen Platz, an dem sich umliegenden Bewohner gerne an den neu errichteten Essensständen einfinden und in den renovierten Geschäften flanieren. Am südlichen Ende wurde ein Denkmal des verstorbenen venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez errichtet, ein Kreisverkehr mit dem gleichen Namen im Juli letzten Jahres eingeweiht.

Das „alte Managua“ soll in seiner ganzen Pracht wieder neu entstehen, enge Gassen, berühmte Geschäfte und Gebäude von mittlerer Größe werden aufwendig renoviert. Die Investitionen umfassen Dutzende von riesigen Beleuchtungskörpern, die außer dem künstlerischen Aspekt auch zur Sicherheit der Bevölkerung beitragen. „Nach vier Jahrzehnten Abwesenheit wandern die Menschen wieder zu Fuß durch das Zentrum“, freut sich Stadtoberhaupt Daysi Torres Bosques.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!