Mexiko: „AnimaNaturalis“ fordert Abschaffung des Stierkampfes

protest-stierkampf

Stierkampf fördert die Gefühllosigkeit und Gleichgültigkeit gegenüber dem Leiden anderer (Foto: animanaturalis)
Datum: 03. Februar 2014
Uhrzeit: 10:12 Uhr
Ressorts: Mexiko, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Zum sechsten Mal in Folge haben am Sonntag (3.) halbnackte Aktivisten im Mexiko-Stadt für die Abschaffung des Stierkampfes im Land protestiert. Demos fanden gleichzeitig und erstmalig in den Städten Monterrey, Querétaro und Durango statt. Die Proteste fallen mit dem Beginn der Stierkampfsaison in verschiedenen Orten des Landes zusammen

Der umstrittene „Sport“ hat eine lange Tradition. Bereits 1526 fanden in Mexiko die ersten Stierkämpfe statt. In mehr als 225 Stierkampf-Arenen werden jedes Jahr 9.000 Bullen bei Stierkämpfen getötet, die größte Stierkampfarena der Welt steht in Mexiko-Stadt.

Die Teilnehmer der Protestmärsche forderten nun ein Verbot dieser „Shows“ und beklagten, dass Tausende Stiere jährlich im ganzen Land getötet werden. „In einem Land wie dem unseren, das von Gewalt und Kriminalität geplagt wird, fördert der Stierkampf die Gefühllosigkeit und Gleichgültigkeit gegenüber dem Leiden anderer. Auch diese Wesen empfinden Schmerz“, lautete eine Presseerklärung der Organisation „AnimaNaturalis“. Die Demonstranten wiesen darauf hin, dass nach neuesten Umfragen etwa 80 Prozent der Mexikaner gegen den Stierkampf sind.

„AnimaNaturalis“ ist eine im Jahr 2003 gegründete Nichtregierungsorganisation ohne Gewinnanspruch aus dem spanischsprachigen Raum, mit dem Themenschwerpunkt der Tierrechte bzw. Tierbefreiung. Zweigstellen hat die Organisation in Barcelona (Spanien), Bogotá (Kolumbien), Buenos Aires (Argentinien), Caracas (Venezuela), Guayaquil (Ecuador), Lima (Perú), Logroño (Spanien), México Distrito Federal (Mexiko), Montevideo (Uruguay) und Santiago de Chile (Chile).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!