Venezuela: Tausende demonstrieren gegen die Regierung – Update

demo

Tausende gehen gegen die Regierung auf die Straße (Foto: Twitter)
Datum: 12. Februar 2014
Uhrzeit: 12:02 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Studenten, Gewerkschafter und Führer der Opposition und der Zivilgesellschaft haben für Mittwoch (12.) Demonstrationen in den großen Städten Venezuelas angekündigt. Die Proteste richten sich gegen das linksgerichtete Regime, dass im Kampf gegen Unsicherheit, Inflation und Mangel bei den Grundnahrungsmitteln keine Lösungen zu bieten hat. Gleichzeitig protestieren verschiedene Studentengruppen gegen die Unterdrückung ihrer Proteste und gegen die Inhaftierung von Studenten.

Die Oppositionspolitker Leopoldo López und María Corina Machado werden an den Märschen teilnehmen und forderten bereits im Vorfeld zu „friedlichen Protesten“ auf. In den letzten Tagen wurden die Studenten mehrfach von maskierten Gruppen angegriffen und beschossen – der gewalttätige Mob wird dem Regierungslager zugeordnet.

caracas-venezuela

„Wir haben bereits alle anderen Instanzen ausgeschöpft und die Demonstrationen sind der einzige Weg, gegen ein unter kubanischer Anleitung agierendes Militärregime zu kämpfen“, erklärte Machado. Sie betonte, dass die Bevölkerung des südamerikanischen Landes ein in der Verfassung garantiertes Recht auf friedliche Proteste hat.

venezuela mob

Update:

Tausende Studenten demonstrieren landesweit gegen das Regime. Auf Plakaten und Spruchbändern fordern sie die aktuelle Regierung dazu auf, ihren Platz im Miraflores zu räumen. Über die sozialen Netzwerke berichten mehrere Nutzer, dass Sicherheitskräfte versuchen die Demonstranten auseinander zu treiben, auf beiden Seiten soll es mehrere Verletzte gegeben haben. Die Opposition rief die Demonstrierenden dazu auf, sich nicht von den gleichzeitig demonstrierenden Regierungsanhängern provozieren zu lassen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!