Mexiko ist offizieller Partner der ITB Berlin 2014

mexiko-itb2014

Mexiko wirbt auf der ITB in Berlin mit viel Kultur und traumhaften Stränden (Foto: ITB)
Datum: 24. Februar 2014
Uhrzeit: 16:15 Uhr
Ressorts: Mexiko, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Vom 5.-9. März können sich Fach- und Privatbesucher auf der ITB Berlin, der Internationalen Tourismus Börse, über die neusten Trends der Reisebranche informieren. Rund 11.000 Auststeller aus 180 verschiedenen Ländern stellen hier ihre Reiseangebote vor. Offizieller Partner der weltweit führenden Tourismusmesse ist Mexiko. Dadurch wird dem Land die Möglichkeit gegeben, sich als reizvolles und sich dynamisch entwickelndes Reiseziel zu präsentieren.

Der Kampf gegen alte Klischees

Mexiko möchte sich während der Messe einen neuen Ruf bei deutschen Touristen aufbauen. Aufgrund der dauernden Schlagzeilen über Drogenkartelle und die anhaltende Korruption in Mexiko haben nämlich nach wie vor viele Touristen große Bedenken in das Land einzureisen. Auf einer Fläche von über 700 Quadratmetern wird der Mexiko-Pavillon den Besuchern der Messe auf über 80 Ständen Land und Kultur näher bringen. Mexiko soll als vielseitige Reisedestination präsentiert werden, welche Besuchern durch die stetige Entwicklung immer wieder neue Überraschungen bieten kann. Auf der Messe werden Reiseveranstalter, Hotels, Fluglinien, mexikanische Bundesstaaten und verschiedene Dienstleister vertreten sein. Ein besonderer Fokus soll neben der Vielfalt des Landes auch auf die Gastfreundschaft und Servicequalität Mexikos gelegt werden.

Reisehinweise

Bei einer Reise durch Mexiko muss kaum ein Reisewunsch unerfüllt bleiben. Die interessante Geschichte und Kultur des Landes, die pulsierende Metropole Mexiko-Stadt, die atemberaubende Landschaft und die traumhaft weißen Sandstrände bieten ein enormes Spektrum an verschiedenen Freizeitmöglichkeiten. Besonders Abenteuerlustige können beispielsweise mit Haien tauchen oder mystische Höhlen entdecken.

Wer jetzt von akuter Mexiko-Sehnsucht geplagt ist, sollte bald einen Flug buchen, da diese derzeit noch recht günstig sind. Die frühzeitige Planung hat überdies den Vorteil, dass man sich gründlich über notwendige Impfungen und die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes informieren kann und genügend Zeit für die Beantragung eines Visas hat.

Unverzichtbar bei einer Reise nach Mexiko ist funktionelle Kleidung. Aufgrund des tropischen Klimas sollte man vor allem leichte Baumwoll- oder Leinenkleidung einpacken. Auch Badekleidung gehört bei einem Urlaub in Mexiko ins Reisegepäck, damit man das glasklare Wasser genießen kann. Tipp: Derzeit sind Bikinis bei 7trends teilweise um bis zu 70 Prozent reduziert. So kann man nicht nur bei den Flügen, sondern auch bei der Strandmode viel Geld sparen, wenn man sich außerhalb der Hochsaison auf die Reise vorbereitet. Ist der Besuch von Kirchen geplant, sollte man unbedingt auf angemessene Kleidung achten. Kurze Shorts und nackte Schultern sind in Kathedralen nicht gerne gesehen; in dieser Hinsicht sind die Mexikaner überaus konservativ. Für längere Trips ins Hinterland sind festes Schuhwerk und ein Sonnenhut absolut essenziell.

Wer sich sowohl in kultureller, als auch in bürokratischer Hinsicht angemessen auf den Mexikourlaub vorbereitet, muss keine bösen Überraschungen während des Urlaubs befürchten und kann die Zeit im Land der Azteken auschließlich für Entspannung und Abenteuer nutzen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!