Krise in Venezuela: Söldner aus dem Nahen Osten?

terrorist-venezuela

"Söldner aus dem Nahen Osten" soll venezolanischer Staatsbürger sein (Foto: Archiv)
Datum: 27. Februar 2014
Uhrzeit: 08:44 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

“Heute haben wir einen Söldner aus dem Nahen Osten im Bundesstaat Aragua gefasst. Er wollte Autobomben vorbereiten. Was wird die Opposition wohl dazu sagen, dass wir einen Terroristen gefasst haben”, gab der venezolanische Präsident Maduro am 24. Februar bekannt. „Diosdado Cabello, Präsident der Nationalversammlung, wird in den nächsten Stunden untrügliche Beweise präsentieren“, bekräftigte das Staatsoberhaupt.

Bereits in der Vergangenheit wurden in Venezuela zahlreiche “Söldner” gefasst, die in Wahrheit Urlauber aus Europa und den USA waren. Drei Tage nach Festnahme von „Jaysaam Mokded“ wartet die Welt noch immer auf die Beweise über den „Söldner aus dem Nahen Osten“.

mokded

Nutzer sozialer Netzwerke weisen darauf hin, dass der Name des Mannes zwar untypisch für einen Venezolaner sei, wollen aber Beweise dafür entdeckt haben, dass es sich bei Mokded um einen venezolanischen Staatsbürger aus dem Bundesstaat Nueva Esparta handelt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Wenn der Ausweis echt ist und die Nummer korrekt, dann hat wurde er vor vielleicht 20 Jahren ausgestellt.

  2. 2
    Leo Rosenthal

    Datum steht doch oben rechts

    • 2.1
      Martin Bauer

      Das Datum gehört zur Seite der CNE, nicht zur Cédula.

  3. 3
    cilisma

    Aber die Nummer ist nicht typisch, da ist etwas faul

    • 3.1
      Martin Bauer

      Ich selber kenne mich in der Historie der Cédula Nummern nicht aus. Aber meine Frau sagt, die Nummer ist der alt. Solche seien vor rund 2 Jahrzehnten vergeben worden.

    • 3.2
      Chris S.

      Was ist denn eine typische Cedula Nummer?
      Ich bin 1967 in Venezuela geboren und meine erste Cedula wurde im Jahre 1979 ausgestellt und lautet V – gefolgt von einer siebenstelligen Nummer. Diese Cedula Nummer hat selbstverständlich nie mehr geändert und steht so auch in meinem heutigen Pass.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!