Krise in Venezuela: Weitere Protestmärsche angekündigt

lopez

Mehr als Hunderttausend Menschen demonstrieren gegen das linksgerichtete Regime (Foto: Twitter)
Datum: 03. März 2014
Uhrzeit: 09:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Landesweit haben am Sonntag (2.) in Venezuela mehr als Hunderttausend Menschen gegen das linksgerichtete Regime protestiert. In der Hauptstadt Caracas folgten mehrere Zehntausend Menschen einem Aufruf der Studenten und der Opposition und zogen in vier Protestmärschen zur zentralen Kundgebung im Stadtteil Chacaito. Die Proteste der zunächst überwiegend studentischen Gegner begannen bereits Anfang Februar, Auslöser war unter anderem die versuchte Vergewaltigung einer Studentin und die Tatenlosigkeit der Behörden. Für den Dienstag (3.) hat Antonio José Ledezma, Bürgermeister der Metropolregion von Caracas, zu erneuten Protesten aufgerufen.

protest-regime-caracas-studenten

Präsident Maduro hat inzwischen Dutzende inhaftierte regierungskritische Demonstranten und die italienische Fotografin Fancesca Commissari freigelassen. Bei den Kundgebungen gegen die Regierung gab es in den vergangenen Tagen insgesamt 18 Tote, Hunderte Verletzte und fast 900 Festnahmen. Oppositionsführer Henrique Capriles Radonski bekräftigte am Samstag (1.) erneut seine Dialogbereitschaft.

“Wir sind nach wie vor zu einem Dialog bereit. Allerdings akzeptieren wir keine Lügen aus dem Miraflores. Wir haben genug von der Lügenpolitik und wollen endlich Taten und Aktionen sehen. Zum Frieden aufrufen und die Proteste brutal unterdrücken – nicht mit uns, Herr Maduro”, so die Botschaft vom Gouverneur des Bundesstaates Miranda. “Das ist der Kampf des Volkes gegen die ineffiziente Regierung. Maduro, Du hast heute die Straßen von Venezuela verloren”, so Studentenführer Juan Requesens am Sonntag (2.) vor über 20.000 Menschen im Zentrum von Caracas.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!