Krise in Venezuela: Opposition lehnt Abbruch der Beziehungen zu Panama ab

protest

Weitere Proteste gegen die Regierung angekündigt (Foto: Twitter)
Datum: 06. März 2014
Uhrzeit: 08:13 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das von Anti-Regierungsprotesten erschütterte linksregierte Venezuela hat die diplomatischen und alle Handelsbeziehungen zu Panama abgebrochen. Hintergrund ist eine Initiative Panamas für eine Sondersitzung der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) zu den Unruhen in Venezuela, bei denen seit Anfang Februar mindestens 19 Menschen ums Leben kamen.

Die venezolanische Opposition mit ihrem Anführer Henrique Capriles Radoski hat die Entscheidung von Präsident Maduro abgelehnt und darauf hingewiesen, dass der noch regierende Ex-Busfahrer verzweifelt versucht, die Aufmerksamkeit von den Problemen des südamerikanischen Landes abzulenken. Dieser sei nicht in der Lage die gewaltigen Probleme im Land zu lösen und wird sich in den nächsten Tagen massiven Protestaktionen gegenübersehen.

„Reaktionen dieser Art dienen nur dazu, von der wahren Situation im Land ablenken zu wollen. Die ganze Welt beobachtet inzwischen das wachsende Demokratiedefizit der Maduro-Regierung, die Proteste brutal unterdrückt. In den nächsten Tagen wird das Volk zeigen, was es von dieser Regierung hält“, twitterte Capriles.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Alba

    Scheinbar regt sich etwas mehr Interesse für die Lage Venezuelas in der Welt. Panamá kann es irgendwo vorbeigehen was der Diktator aus CCS. sagt oder tut, sie sind im Recht und dies ist keine Einmischung in interne Landesangelegenheiten, denn es geht um Menschenleben. Venezuela dankt Panamá und seinem Präsidenten für seinen Einsatz.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!