WM 2014 in Brasilien: Ferienflieger „Condor“ bietet Zusatzflug an

copa-salvador

Salvador - Arena Fonte Nova (Foto: ME/ Portal da Copa)
Datum: 14. März 2014
Uhrzeit: 11:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Pünktlich zum WM-Start in Brasilien gibt es mit Condor einen zusätzlichen Flug nach Salvador da Bahia (SSA) am Freitag, den 13. Juni 2014. In Salvador da Bahia findet am 16. Juni 2014 das erste Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal statt. Der Flug ist online oder telefonisch buchbar und wird mit einer Boeing 767-300 mit einer Economy Class, einer Premium Economy Class und einer Comfort Class durchgeführt.

Die Ferienfluggesellschaft Condor bietet als einzige deutsche Airline Nonstop-Flüge zu allen Spielstätten der deutschen Nationalmannschaft in der Vorrunde. Condor fliegt im Sommer 2014 von Frankfurt (FRA) immer dienstags nach Recife (REC), immer freitags nach Fortaleza (FOR) und immer sonntags nach Salvador da Bahia (SSA).

Durch Anschlussflüge mit dem Condor Kooperationspartner, der brasilianischen Fluggesellschaft Gol, ist ganz Brasilien – zum Beispiel Sao Paulo (GRU), Rio de Janeiro (GIG), Brasilia (BSB) oder Natal (NAT) – mit Condor schnell und bequem erreichbar. Eine Anbindung an Gol besteht ab Recife, Salvador da Bahia und Fortaleza. Dies ermöglicht Condor Gästen bei Brasilienreisen eine besonders flexible Reiseplanung und die Möglichkeit, auch zu den anderen Austragungsorten der Fußballweltmeisterschaft zu fliegen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!