Argentinien: Gauchos treffen nach WM auf Deutschland

argentinien

Die argentinische Fußballnationalmannschaft ist mit zwei Weltmeistertiteln eine der erfolgreichsten Fußballnationalmannschaften der Welt (Foto: AFA)
Datum: 21. März 2014
Uhrzeit: 10:10 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Nach der WM in Brasilien ist vor der EM in Frankreich: Bevor die deutsche Nationalmannschaft in die von der UEFA neu strukturierte Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft 2016 startet, kommt es zunächst zu einem Klassiker. Argentinien wird für das Team von Bundestrainer Joachim Löw der erste Gegner nach der Weltmeisterschaft 2014 sein, stattfinden wird das Länderspiel am 3. September in Düsseldorf.

Dies hat das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am heutigen Freitag auf seiner Sitzung in Frankfurt am Main beschlossen. Ebenfalls festgelegt wurden die Spielorte und Anstoßzeiten der drei EM-Qualifikationsspiele, die Deutschland in der zweiten Jahreshälfte vor heimischem Publikum austragen wird.

Vier Tage nach dem Spiel gegen den aktuellen Weltranglistendritten und zweimaligen Weltmeister Argentinien beginnt mit der Begegnung gegen Schottland am 7. September die “EM-Mission 2016”, Spielort ist Dortmund. In Warschau trifft die deutsche Mannschaft am 11. Oktober auf Polen, bevor am 14. Oktober gegen Irland in Gelsenkirchen und am 14. November gegen Gibraltar in Bremen wieder zwei Heimspiele auf dem Programm stehen. Alle deutschen EM-Qualifikationsspiele überträgt erstmals der Sender RTL als TV-Partner. Das letzte Länderspiel des WM-Jahres findet am 18. November statt. Über Gegner und Ort wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

“Es ist unsere klare Absicht, außerhalb der Qualifikation jeweils gegen große und starke Fußballnationen zu spielen”, sagt DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock. “Das ist der Wunsch des Bundestrainers, und das ist auch attraktiv für die Fans. Mit Argentinien ist uns dies gelungen, und ich bin sicher, dass wir für das letzte Länderspiel des Jahres ebenfalls einen starken Gegner präsentieren werden.”

Die Länderspiele der zweiten Jahreshälfte im Überblick:

3. September: Deutschland – Argentinien in Düsseldorf
7. September (ab 20.45 Uhr): Deutschland – Schottland in Dortmund
11. Oktober (ab 20.45 Uhr): Polen – Deutschland in Warschau
14. Oktober (ab 20.45 Uhr): Deutschland – Irland in Gelsenkirchen
14. November (ab 20.45 Uhr): Deutschland – Gibraltar in Bremen
18. November: Gegner und Spielort noch nicht festgelegt

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!