Krise in Venezuela: Landesweite Proteste gegen das Regime halten an

student

Polizei setzt Tränengas und Wasserwerfer ein (Foto: Twitter)
Datum: 01. April 2014
Uhrzeit: 14:39 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela reißen die Proteste gegen das linksgerichtete Regime nicht ab. Seit den frühen Morgenstunden des Dienstag (1.) ziehen in neun Bundesstaaten Demonstranten durch die Straßen, die Polizei setzt Tränengas und Wasserwerfer ein. Auf der „Plaza Brión“ in der Hauptstadt Caracas haben sich Tausende Sympathisanten versammelt und protestieren gegen den Ausschluss von Oppositionspolitikerin María Corina Machado. Die 46-jährige soll für die sozialen Unruhen verantwortlich gemacht werden, die von Chavistas beherrschte und durch und durch korrupte Justiz hat ihr Mandat als Mitglied des Parlaments aberkannt. Die Menschenrechtsorganisation “Amnesty International” (AI) warnt indessen vor einer Spirale der Gewalt und bezeichnet die aktuelle Situation als eine der schlimmsten Bedrohungen für die Rechtsstaatlichkeit seit Jahrzehnten.

machado

Regierungsangaben zufolge sind bei den jüngsten Auseinandersetzungen mindestens 39 Menschen gestorben, über 550 Menschen erlitten seit dem Beginn der Serie von Protesten im Februar Verletzungen. Neben politischen Forderungen wenden sich die Demonstranten gegen die hohe Inflation in ihrem Land sowie gegen die Knappheit von Grundnahrungsmitteln und die hohe Kriminalitätsrate.

isla

AI liegen Anschuldigungen vor, dass die Sicherheitskräfte des Landes mit übermäßigen Einsatz von Gewalt, einschließlich der Verwendung von scharfer Munition und Foltern von Demonstranten, auf die landesweiten Proteste reagieren. Ein aktueller Bericht dokumentiert auch Menschenrechtsverletzungen, die von regierungsnahen Gruppen, Demonstranten und nicht identifizierten Einzelpersonen begangen wurden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!