Lateinamerika: „DHL“ unterstützt Bau von 100.000 Notunterkünften

dhl

Der Konzern hilft bei der Realisierung des ehrgeizigen Ziels, bis Ende des Jahres 100.000 Notunterkünfte in 19 Ländern zu errichten (Foto: DHL)
Datum: 28. April 2014
Uhrzeit: 14:11 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Paket- und Brief-Express-Dienst DHL unterstützt TECHO, eine gemeinnützige Organisation in Lateinamerika, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität in den ärmsten Gegenden der Region engagiert. Der Konzern hilft bei der Realisierung des ehrgeizigen Ziels, bis Ende des Jahres 100.000 Notunterkünfte in 19 Ländern zu errichten. DHL überreichte kürzlich der der 1997 gegründeten und von jungen ehrenamtlichen Mitarbeitern in Lateinamerika und der Karibik geleiteten Organisation TECHO einen Scheck über 250.000 US-Dollar um damit insgesamt 100 weitere neue Häuser für Familien zu bauen. In mehr als einem Dutzend Ländern, darunter in Brasilien, El Salvador, Honduras, Guatemala, Panama, Peru und Mexiko, unterstützen DHL-Mitarbeiter ehrenamtlich die ehrgeizigen Hausbau-Ziele, die sich TECHO für dieses Jahr gesetzt hat.

In Peru zum Beispiel unterstützten 57 DHL-Mitarbeiter TECHO und weitere freiwillige Helfer beim Bau von drei von fünf Häusern, die im vergangenen Monat im Juan de Miraflores Bezirk in der Nähe von Lima errichtet wurden. Die drei Häuser sind für Teresa Cama, Gabriela Huamani und Felicita Arimana Galvez bestimmt, drei Frauen mit kleinen Kindern. „Ich bin sehr glücklich und dankbar“, sagte Felicita Arimana, die sich um ihre fünfmonatige Enkelin kümmert. „Endlich habe ich einen Fußboden, auf dem ich das Baby krabbeln lassen kann.“

In Brasilien verbrachten mehrere DHL-Mitarbeiter den Karfreitag damit, gemeinsam mit einer Familie aus Guarulhos, einem Vorort von Sao Paulo, ein neues Haus zu bauen. „Dieses Projekt ist das bislang wichtigste Ereignis in unserer Gemeinde“, sagt Sandra, die ein neues Dach über dem Kopf bekommen hat. „Mit einem Haus erhalten wir unsere Würde zurück. Ich bin sehr stolz, meiner Familie Schutz bieten zu können, und kann DHL und TECHO zu dieser Initiative nur gratulieren.“

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!