Proteste in Venezuela: 80 Vorwürfe von Folter gegen Sicherheitskräfte dokumentiert

tortura-venezuela

Regime lässt auf Demonstranten einprügeln (Foto: Twitter)
Datum: 01. Mai 2014
Uhrzeit: 09:31 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die venezolanische Menschenrechtsorganisation „Foro Penal“ hat seit Beginn der Protestwelle (12. Februar) 80 Foltervorwürfe gegen die Sicherheitskräfte dokumentiert. „Wir wissen von Schlägen und Schüssen mit Schrotmunition aus nächster Nähe und sprechen über 80 Fälle von Folter an Menschen, die den Mut zur Anzeige hatten. Uns liegen allerdings mehr als 500 Beschwerden vor“, erklärte Alfredo Romero, Geschäftsführer der NGO am Mittwoch (30.) während einer Pressekonferenz mit internationalen Medienvertretern.

Nach seinen Worten liegen dokumentierte Beweise darüber vor, dass Studenten gefoltert wurden und Frauen mit einer möglichen Vergewaltigung eingeschüchtert wurden. 2.523 Festnahmen wurden registriert, 123 Personen sind weiterhin in Haft. Die Organisation hat die Bildung einer Wahrheitskommission abgelehnt. Romero weist auf die Tatsache hin, dass die venezolanische Justiz nicht unabhängig und durch und durch korrupt ist. „Diese Institution darf nicht durch Politiker oder Mitglieder politischer Parteien gebildet werden“, lautet seine logische Erklärung.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Alba

    Darf man den „Linken“ glauben, ist dies alles erstunken und erlogen, nur habe ich selbst einen span.-vzlo. Demonstranten nach anal Vergewaltigung und Prügelstrafe in you tube gesehen, der erschien mir mehr als Glaubhaft, konnte kaum mehr sprechen und war am Ende. Ja, andere meinen, wo gehobelt wird da fallen Späne, oder dies sind kollateral Schäden. OK., ihr Linken dieser Welt, dann müssen bei euch Späne fallen und mal richtig gehobelt werden, denn ihr macht euch dies nun schon seit zig Jahrzehnten zur Ausrede um euer ach so gelobtes Weltreich zu gründen, und all diese angestrebten kommunistischen Glücksländer liegen zum Großteil finanziell am Boden, die Bevölkerungen dieser Länder sind unterjocht, gedemütigt, eingeschüchtert, vegetieren in Gulags zu Tausenden, wer den Mund aufmacht, wer soll eure Parolen noch glauben??? Für wie bescheuert haltet ihr den Rest der Welt? Meine Devise, lieber in einer schlechten Demokratie als in einem kommunistischen Vorzeigestaat leben. Lasst uns mit euren Lügen in Ruhe.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!