Dominikanische Republik: Erster Wanderweg für Menschen mit Behinderungen

wanderweg

"Der Weg der Sinne" bietet Beschilderungen in Brailleschrift für Blinde und Audioguides und Tonaufnahmen im "Mp3"-Format (Foto: Access)
Datum: 20. Mai 2014
Uhrzeit: 01:27 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Nationale Botanische Garten „Dr. Rafael M. Moscoso“ in der Hauptstadt Santo Domingo hat den ersten Wanderweg in der Dominikanischen Republik mit ökologischen Erklärungen für Menschen mit körperlichen Behinderungen geschaffen. „Der Weg der Sinne“ bietet Beschilderungen in Brailleschrift für Blinde und Audioguides und Tonaufnahmen im „Mp3“-Format. Der Fußweg dauert eine halbe Stunde, wird von der Nationalen Blindenschule betreut. Der Audio-Guide wird von Audio Guide Dominicana produziert, das „Mp3“-Format von World Voices gesponsert.

Der Weg wurde geschaffen vom Rat für Wettbewerbsfähigkeit des dominikanischen Tourismus unter der Schirmherrschaft der US- Behörde der Vereinigten Staaten für internationale Entwicklung (USAID), in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Behindertenrat und dem Ministerium für Umwelt und Naturressourcen.

Der Nationale Botanische Garten „Dr. Rafael M. Moscoso“ wurde nach dem ersten dominikanischen Botaniker benannt. Er ist mit einer Fläche von zwei Millionen Quadratmetern einer der größten in der Karibik.

Es hat mehr als 69.000 botanisch klassifizierte Pflanzenarten, darunter Farne, exotische Palmen, Wasserpflanzen, Bromelien, Orchideen, Herbarium, einheimische und ausländische Pflanzen. Er ist an allen Wochentagen für das Publikum geöffnet und liegt auf dem Stadtgebiet in der Nähe der Geschäftszone der dominikanischen Hauptstadt

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Herbert Merkelbach

    Auch kleine Schritte sind ein Umdenken in Bezug auf körperlich behinderte Menschen. Auf der anderen Seite ist es nicht schön auch für nicht Behinderte, wenn man statt 5 oder 6 Stufen ohne diese die Eingangspforte irgendein Gebäude betreten kann.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!