Venezuela: Lufthansa setzt Verkauf von Flugtickets aus

flughafen-caracas

mmer mehr Airlines wollen Venezuela wegen ausstehenden Geldern nicht mehr anfliegen (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 21. Mai 2014
Uhrzeit: 15:01 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Deutsche Lufthansa AG hat zum ersten Mal in diesem Jahr den Verkauf von Flugtickets nach Venezuela ausgesetzt. Dies berichtet die überregionale deutsche Wochenzeitung „Die Zeit“ in ihrer Online-Ausgabe. Das linksgerichtete Regime schuldet der Airline einen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag und hat die Versprechungen und Hinhaltetaktik aus dem Miraflores offenbar satt.

Die italienische Airline Alitalia und die kanadische Air Canada haben ebenfalls entschieden, Caracas nicht mehr anzusteuern. Weitere Fluggesellschaften denken über einen solchen Schritt nach. Seit 2003 gilt in Venezuela eine strenge Devisenkontrolle. Fluggesellschaften benötigen deshalb eine Genehmigung für die Rückführung ihrer Einnahmen, die durch den Verkauf von Flugscheinen in Venezuela entstanden sind. Allerdings finden die Rückzahlungen von Seiten des Regimes seit längerem schon nicht mehr statt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    Wusste gar nicht, dass diese „linken“ Trottel so Natur besessen sind…

    Zurück zur Natur mit dem Einbaum :))

  2. 2
    thor

    schon mal drüber nachgedacht, das die fälligen Steuern und Abgaben auf die Gewinne nun in Europa abgreschrieben werden und demnach nicht mehr zur öffentlichen Verfügung stehen .., das ist glatter Diebstahl von Seiten der venezolanischen Regierung, Diebstahl am europäischem Volk!!! Als EU würde ich mir das nicht gefallen lassen…

  3. 3
    Ingrid Schafer

    Rafael Ramírez: Aerolíneas no se están yendo, están desviando aviones para el Mundial !
    Die Antworten auf Probleme werden immer verrueckter !

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!