Paraguay: Deutscher will angeblich Indios enteignen

nueva-toledo

Ein Deutscher Staatsbürger soll sich angeblich in Paraguay Indianerterritorium aneignen wollen (Foto: Wochenblatt)
Datum: 22. Mai 2014
Uhrzeit: 09:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Indigene der Gemeinschaft „15 de Enero“ in Paraguay bangen derzeit um ihren Grund und Boden. Die im Distrikt Nueva Toledo in der Provinz Caaguazú ansässige Gruppe fordert vom Institut für indigene Belange (Indi) und ländliche Entwicklung (Indert) eine dringende Intervention zur Sicherung der gut 1.000 Hektar großem Fläche im Norden der Provinz, auf der sie momentan leben.

Laut einem der Stammesführer, Santiago Sosa, soll ein Deutscher Staatsbürger die Absicht haben, sich ihr Grundstück anzueignen. Dieser habe den Indigenen zwar einen Eigentumstitel gezeigt, die entsprechende Nummer der Finca soll jedoch nicht übereingestimmt haben. Die Indianerbehörde beantragte nun die Vermessung des Grundstücks. Laut dem Nationalem Grundstücksregister handelt es sich bei der besagten Fläche um Staatsland.

Die Ureinwohner des Stammes Mbya werden jedoch bereits massiv unter Druck gesetzt. Ihren Aussagen nach erschien in den vergangenen Tagen eine Gruppe Polizisten auf dem besagten Grundstück und forderte die umgehende Räumung. Die Indigenen flüchteten daraufhin tief in den Wald hinein. Alleine aus diesem Grund müsse eine Intervention von staatlicher Seite so schnell wie möglich erfolgen, wie ein Sprecher der Indigenen betonte.

Der Distrikt Nueva Toleda liegt nördlich der Ruta 7 und wurde im Jahr 1973 von deutschstämmigen Brasilianern gegründet. An dem Ort rund 143 Kilometer von Coronel Oviedo entfernt leben heute rund 6.000 Menschen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Publiziert in News-Partnerschaft ► Das Wochenblatt aus ParaguayWochenblatt Paraguay
© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!