Hurrikan Amanda erreicht vor Mexiko Kategorie 4 – Update

hurrikan-amanda

Hurrikan Amanda hat im Pazifik mit Windstärken von 250 km/h Stufe 4 erreicht (Grafik: NHC)
Datum: 25. Mai 2014
Uhrzeit: 17:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Der erste Wirbelsturm der Hurrikansaison 2014 gewinnt weiter an Fahrt und sorgt damit für einen stürmischen Auftakt. Amanda erreichte am Sonntag im Pazifik vor Mexiko Stufe 4 und dürfte der Küstenregion schwere Regenfälle bescheren. Laut dem Nationalen Hurrikanzentrum NHC in Miami ist es der schwerste beobachtete Sturm in einem Mai seit Beginn der Aufzeichnungen.

Hurrikan Amanda derzeit rund 1.200 Kilometer südlich der Halbinsel Baja California und zieht mit moderaten 4 Stundenkilometern in Richtung Norden. Die Windgeschwindigkeiten erreichen momentan etwa 250 Stundenkilometer. Die Meteorologen warnen aufgrund der relativen Nähe zur Küste vor heftigen Regenfällen von bis zu 75 Millimetern in den am Pazifik gelegenen mexikanischen Bundesstaaten Jalisco, Michoacán, Colima und Nayarit.

Im September vergangenen Jahres hat eine Kombination der Stürme Ingrid und Manuel mehr als 150 Menschenleben gefordert, die meisten davon nahe des beliebten Urlaubsortes Acapulco im Bundesstaat Guerrero. Zudem hinterließen die Stürme eine Schneise der Zerstörung mit Schäden in Millionenhöhe. Die Pazifische Hurrikansaison beginnt 15. Mai und endet 30. September.

Update 26. Mai

Hurrikan Armanda liegt weiter vor der Küste Mexikos und tobt sich mit Windgeschwindigkeiten von rund 233 Stundenkilometern über dem offenen Meer aus. Eine direkte Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!