Brasiliens Seleção müht sich gegen Serbien zum Sieg

fred-hulk

Fred (re.) schiesst die Seleção gegen Serbien zum knappen Sieg im letzten WM-Test (Foto: Wander Roberto/VIPCOMM)
Datum: 06. Juni 2014
Uhrzeit: 21:34 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasiliens Nationalmannschaft konnte beim letzten WM-Test am Freitag (6.) gegen Serbien wenig überzeugen. Die Kanariengelben setzten sich im ausverkauften Morumbi-Stadion in São Paulo zwar am Ende mit 1:0 (0:0) durch und bleiben in der WM-Vorbereitung bis auf den Ausrutscher gegen die Schweiz weiter ungeschlagen, den erhofften sechsten Titel dürften sie mit dieser Spielweise jedoch kaum erreichen können.

Während Youngster Neymar das ganze Spiel über farblos blieb und Hulk ein gültiger Treffer wegen angeblichem Abseits nicht gegeben wurde, war Fred einmal mehr Held des Tages. Dem Ausnahmestürmer gelang es, bedrängt von zwei gegnerischen Abwehrspielern und schon am Boden liegend, der Ball doch noch am gegnerischen Keeper vorbei ins Netz zu knallen. Berücksichtigt man den Pfostentreffer des Serben Milos Jojic und die schwache Spielweise der Seleção insgesamt, geht der knappe Sieg des WM-Gastgebers durchaus in Ordnung.

Dabei hatte Erfolgscoach Luiz Felipe Scolari die gleiche Startelf aufgeboten, die im Endspiel des Konföderationenpokal 2013 den amtierenden Welt- und Europameister Spanien durch ein demütigendes 3:0 öffentlich deklassiert hatte. Doch vom Glanz des Confed-Cup-Finales war in São Paulo wenig zu sehen. In den kommenden Tagen wird Felipão noch einiges in der brasilianischen Mannschaft justieren müssen, um am kommenden Donnerstag (12.) in der Arena de São Paulo beim Eröffnungsspiel der Fußball-WM 2014 eine Mannschaft auf den Platz zu stellen, die den Kampf um den sechsten Titelgewinn mit den anderen 31 Teilnehmernationen auch aufnehmen kann.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!