Brasilien: Justiz erklärt U-Bahn-Streik in São Paulo für illegal

metro-saopaulo

Mehr als 4 Mio. Menschen nutzen täglich die U-Bahn in Brasiliens Megametropole São Paulo (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 08. Juni 2014
Uhrzeit: 17:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der Streik in der Metro von São Paulo geht mittlerweile in den vierten Tag. Allerdings hat die Justiz der größten und bevölkerungsreichsten Stadt Brasiliens die Arbeitsniederlegung inzwischen als illegal deklariert.

Wie das Landesarbeitsgericht (TRT) in einer Stellungnahme mitteilte, sei der Streik illegal, da eine zuvor getroffene Entscheidung, den Betrieb zu Spitzenzeiten zu 100 Prozent und zu anderen Zeiten zu 60 Prozent aufrecht zu erhalten, nicht eingehalten worden sei.

Das TRT legte zudem eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 30.000 Euro täglich fest, sollten die Anweisungen des Gerichts nicht eingehalten werden. Die Gelder gehen an ein öffentliches Krebszentrum in der Millionenmetropole.

Das Gericht hatte sich eingeschaltet, nachdem die Gehaltsverhandlungen zwischen den Gewerkschaften und der von der Regierung des Bundesstaates kontrollierten Betreibergesellschaft gescheitert waren. Währen die Arbeiter 12,2 Prozent mehr Lohn fordern, liegt das Angebot des Arbeitgeber bei 8,7 Prozent.

Alleine am Sonntag arbeiteten vier der insgesamt fünf Linien nur eingeschränkt, lediglich eine Linie operierte normal. Täglich nutzen rund 4,5 Millionen Menschen die Metro von São Paulo. Für das Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft am kommenden Donnerstag (12.) zwischen Brasilien und Kroatien wird erwartet, dass etwa 50.000 Fans mit der U-Bahn zum Stadion gelangen wollen.

Die Gewerkschaft hat für heute eine neuerliche Versammlung angekündigt, um die Vorgehensweise in den kommenden Tagen zu diskutieren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!