Kinderdorf Guarabira: Condor engagiert sich in Brasilien

contribute

Condor unterstützt Kinderdorf in Brasilien (Foto: Condor)
Datum: 14. Juni 2014
Uhrzeit: 09:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Traumstrände, atemberaubende Natur, eine Lebenslust, die ansteckt, und Fußball überall: Brasilien ist ein ganz besonderes Reiseerlebnis – vor allem natürlich während des größten Sportereignisses des Jahres. Der Ferienflieger Condor fliegt wöchentlich nonstop von Frankfurt nach Recife, Fortaleza und Salvador da Bahía.

Auch die Kinder des Kinderdorfs Guarabira im Nordwesten Brasiliens spielen am liebsten Fußball. Condor TV stellt in dieser Woche das Projekt von Condor Verkehrsleiter Roy Heron vor: Der Condorianer engagiert sich seit 2007 mit Herz und Seele in seiner Freizeit für das Kinderdorf und wird dabei von dem Condor CSR-Programm ConTribute und der Help Alliance unterstützt.

Im Kinderdorf Guarabira leben Kinder, deren Familien in Not geraten sind. Das Kinderdorf ist für die rund 70 Kinder Heimat, Schule und Kindergarten zugleich. Hier können sie ihre Kreativität frei entfalten und ihre Bildungs- und Berufschancen steigern.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!