Lateinamerika: Kokainkurieranwerber zu sechs Jahren Haft verurteilt

cocaina

Kokain ist ein starkes Stimulans und eine weltweit verbreitete Rauschdroge (Foto: Archiv)
Datum: 16. Juni 2014
Uhrzeit: 11:35 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vor der 3. Großen Strafkammer des Landgerichts Frankfurt (Oder) hat am 7. Mai 2014 der Prozess gegen einen 28-jährigen deutschen Kokainkurieranwerber und -schmuggler. Der in Frankfurt (Oder) ansässige Angeklagte war Teil einer international agierenden, schwarzafrikanisch geprägten Tätergruppierung, die sich mit der illegalen Einfuhr von Kokain aus Südamerika und Malaysia nach Europa beschäftigte. Die Täter agierten von unterschiedlichsten Orten in Europa aus, wobei Amsterdam (Niederlande) eine wesentliche Rolle spielte.

In Südamerika und Malaysia wurden die Kuriere mit Koffern, in denen sich das Kokain befand, ausgestattet. Mit diesen traten sie die Rückreise nach Europa an. Das so eingeschmuggelte Kokain, einmal war es eine Menge von über vier Kilogramm Kokain, wurde durch die gleiche Täterorganisation in Europa unter Zuhilfenahme weiterer Kuriere verteilt.

Gegenstand der Verurteilung wurde auch ein Fall, in dem der Angeklagte erfolglos versuchte, Kokainkügelchen zu schlucken und aus Brasilien nach Europa zu bringen. Den Versuch des Schmuggels musste er jedoch abbrechen.

Der Prozess gegen den Hauptangeklagten endete am 28. Mai 2014 mit seiner Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe in Höhe von sechs Jahren. Das Urteil ist rechtskräftig. Aufgrund der hohen Verurteilung des Angeklagten sehen sich die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) und die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift von Zoll und Polizei in Brandenburg in ihrer Arbeit bestätigt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!