Brasilien – Peru: Sichtungen von Indigenen dramatisch angestiegen

INDIOS

Unkontaktierte Indianer zielen mit Pfeil und Bogen auf ein Flugzeug über ihnen (Foto Gleison Miranda/FUNAI)
Datum: 26. Juni 2014
Uhrzeit: 06:34 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Nachdem Sichtungen von Ureinwohnern im Amazonas-Regenwald nahe der Grenze zu Peru dramatisch angestiegen sind, haben brasilianische Beamte nach Angaben der Umweltorganisation „Survival International“ gewarnt, dass den unkontaktierten Indigenen unmittelbar “Tragödie” und “Tod” drohen. Die Experten glauben demnach, dass die Indigenen über die Grenze nach Brasilien geflohen sind, um illegalen Holzfällern zu entkommen, die in ihr Gebiet eingedrungen sind. Dadurch gelangen die Unkontaktierten nun jedoch in das Gebiet anderer abgeschieden lebender indianischer Gruppen, die bereits auf der brasilianischen Seite leben, und einiger sesshafter Gemeinden.

Die Ashaninka im Bundesstaat Acre berichten beispielsweise, dass sie kürzlich dutzende unkontaktierte Indigene in der Nähe ihrer Gemeinde gesehen haben. Neueste Untersuchungen der Regierung haben zudem mehr Fußspuren, temporäre Lager und Essensreste, die von den Unkontaktierten zurückgelassen wurden, offenbart. Diese Vorfälle bestärken die Angst vor gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Gruppen sowie vor einer Dezimierung durch Infektionskrankheiten, gegen die unkontaktierte Indigene keine Abwehrkräfte ausgebildet haben.

José Carlos Meirelles, der die Gegend für Brasiliens Indigenen-Behörde FUNAI seit über 20 Jahren beobachtet, sagte gegenüberSurvival International: “Etwas Ernstes muss passiert sein. Es ist nicht normal, dass sich eine so große Gruppe unkontaktierter Indianer auf diese Weise nähert. Dies ist eine völlig neue und besorgniserregende Situation und wir wissen momentan nicht, was die Ursache davon ist.”

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!