Hirnlose Politik einer Linksregierung: Windeln in Venezuela nur mit Geburtsurkunde

venezuela-mangelwirtschaft

Datum: 08. Juli 2014
Uhrzeit: 08:41 Uhr
Ressorts: Leserberichte
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Vinicius Love, Caracas (Leser)
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das südamerikanische Land Venezuela ist ein Musterbeispiel für das Versagen einer Linksregierung auf ganzer Linie. Zu begrenzen wäre der Schaden allenfalls dann noch, wenn Chávez-Nachfolger Maduro seine Scheuklappen abstreifen, die bürgerliche Opposition in sein Kabinett aufnehmen und den Spielraum für die Privatinitiative deutlich erweitern würde. Aber das steht nicht im Drehbuch der Chavisten, die sich ihre durch Korruption ergatterten Pfründe nicht einfach wegnehmen lassen wollen.

Obgleich Venezuela über die größten Erdölreserven des Globus verfügt, sind selbst tägliche Grundbedarfsartikel wie Milch, Mehl oder Toilettenpapier knapp. In den Apotheken fehlt die Hälfte der Medikamente, einen immer größeren Teil ihrer Zeit verbringen die Menschen mit Schlangestehen vor den halbleeren Regalen der Geschäfte. Ex-Busfahrer Maduro setzt lieber auf die freundschaftlichen Ratschläge des Castro-Regimes, die das Musterbeispiel einer bankrotten Regierung und einer Planwirtschaft ohne Plan sind.

windeln

Neuestes Beispiel für die hirnlose Politik des Regimes ist ein gravierender Mangel an Pharmazie-Produkten, einschließlich Windeln. Um den Erwerb des körpernah eingesetzten Saugkörpers zu erreichen, müssen die Käufer inzwischen die Geburtsurkunde des Kindes und einen Personalausweis vorlegen. Ebenfalls müssen sie sich auf einer Warteliste einschreiben, das selbst diese Produkte Mangelware sind.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Berichte, Reportagen und Kommentare zu aktuellen Themen – verfasst von Lesern von agência latinapress. Schicken auch Sie Ihre Erfahrungen, Erlebnisse oder Ansichten an redaktion@latina-press.com

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    der Sachse

    Keine Angst es kommt noch besser, schoener – bis es hier wirklich knallt und kracht. Hoffentlich bald und diese hirnlosen Paviane koennen sich dann auf Cuba verlustieren und ihre Eigenexperimente machen. Wenn sich noch rote Typen hier aufregen sollten, dann kommt doch her und erlebt diesen Schwachsinn selber.

  2. 2
    Mango

    ¿Und fuer das Kloopapier? ¿Braucht man da den Totenschein?

  3. 3
    Martin Bauer

    Da kann Maduro ja von Glück sagen, dass er keine Windeln mehr braucht. Denn die Geburtsurkunde ist ihm ja wohl abhanden gekommen.

    Von meiner Frau höre ich, dass es inzwischen auch kein Bier mehr gibt. Brauereien geschlossen mangels Rohstoffen. Wetten, dass die Venezolaner auch das fatalistisch hinnehmen?

  4. 4
    hugo

    noch mehr vorschläge,

    hirn nur für ausländer, toilettenpapier nur für menschen die gleichzeitig fünf hähnchen kaufen,
    benzin nur für die die sich auch ein esel halten können,windeln nur für cavistas die über 70 sind und gleichzeitig einen ausreise antrag mit gold baren bezahlen können.
    bier und rum für alle die ein rotes t-shirt tragen und mit einer schüßwaffe ausgerüstet sind.
    lebensmitte gutscheine für alle die wie ich glaube venezuela wird der nächste fußball weltmeister
    und wirft deutschland mit 8:1 aus dem endspiel.

    für weiter vorschläge stehe ich gerne zur verfügung, natürlich nur gegen harte bollis.
    hallo herr bauer.
    ich glaube doch das marduro windeln braucht !

  5. 5
    Inge Alba

    Das versteht ihr nicht, dies ist das neue sozilistische Arbeitsbeschaffungsprogramm der Sozis, so werden mehrere Fliegen mit einer Klatsche erlegt. Man beschäftigt des Schreibens Kundige mit Listen für eben solche Mangelprodukte, man setzt Kontrolleure für die Überprüfung der Echtheit dieser Urkunden ein, man beauftragt ein Fremdunternehmen (wiederum staatlich) mit der Kontrolle dieser Angestellten um sicherzustellen, dass die Schmiergelder in der richtigen Kasse landen und man kann auch noch ein neues Ministerium kreieren, z.B. Ministerio para la preplanificación de trabajos subelementares (?) So werden die Arbeitslosen in Arbeit gebracht, die Gehälter zahlt man,….wenn man mal wieder flüssig sein sollte, aber die Statistik der Arbeitslosen sieht sehr gut aus, die Leute haben das Gefühl nützlich zu sein, bekommen ein Chavezhemd und Maduro gorro als Arbeitskleidung, die werden auf Pump bestellt und eingekauft und die Bevölkerung ist happy.
    Soll ich weiter machen????

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!